Dienstag, 30. Juni 2015

[Aktion] Dieses Buch bleibt im Regal #2

Dienstag, 30. Juni 2015



"Dieses Buch bleibt im Regal" ist eine Aktion von Damaris liest. Hierbei geht es darum, die Bücher vorzustellen, die einem ans Herz gewachsen sind und die man niemals wieder aus dem Regal verbannen wird.
Bei dieser Aktion möchte ich gerne zweiwöchentlich mitmachen, da ich so auch selbst sehe, welche Bücher alle in mein Herz eingezogen sind und welche den besonderen Wert hat, noch einmal gesondert vorgestellt zu werden.
 
 
 

Ilsa J. Bick - Ashes

 
Dieses Buch las ich das erste Mal im Sommer 2011 - kurz nachdem ich meinen Blog hier eröffnet habe, war die Rezension zu "Ashes: Brennendes Herz" hier zu finden; eine der Ersten!
 
Es war gleichzeitig meine erste richtige Dystopie/Endzeitroman, den ich je gelesen habe und ich war schockiert und gleichzeitig total begeistert sowie fast geplatzt vor Spannung. 
Auch Band Zwei habe ich schon verschlungen und nun liegen Band 3 & 4 auf meiner To-Be-Read-Liste und das fast bis oben! Diesen Sommer sind sie dran: definitiv. Und dann kann ich diese spannende Geschichte rund um Alex auch abschließen. Wie ich mich darauf schon freue!

Begeistern konnte es mich neben der Spannung auch mit Irrwegen, dauernden Veränderungen und einer dynamischen Geschichte, die nie ins Stocken geraten ist. Das Überleben zählt, auch wenn die Liebe einige süße Nebenrollen bekommt. 
Für mich war das so absolut perfekt und so bleibt das Buch wohl auf ewig in meinem Regal!
Read More

Sonntag, 28. Juni 2015

[SuB-Futter] Neuzugänge im Juni 2015

Sonntag, 28. Juni 2015




Schneller als man gucken kann, neigt sich der Juni nun auch schon wieder dem Ende zu. Laut Wetterbericht soll es jetzt auch wieder richtig schön werden - ich bin ja mal gespannt! 
Ab Mitte Juni musste ich wieder die Schule besuchen. Zur frühen Stunde aufstehen (5:30 Uhr) schlaucht ziemlich an mir, genauso wie die ganzen kognitiven Leistungen; ich greife wie gewohnt immer seltener zum Buch, einfach weil ich so schon genug genervt bin von der Schule. Wie dem auch sei: ich versuche das Beste, um die letzten beiden Wochen noch schnell rumzubringen. Danach starten die Sommerferien und ich mit einem kleinen Lesemarathon, so ganz offiziell mal wieder :)
Auf dem Bild fehlen übrigens einige Bücher, die durch den anhaltenden Poststreik bisher nicht eingetroffen sind - es macht mich echt wahnsinnig wütend! Vor allem da ich auch auf wichtige Briefer von Ämtern warte. Dankeschön, Deutsche Post.

Lange Rede, kurzer Sinn: hier sind mit dabei Bücher aus den Verlagen Carlsen, Heyne, Pieper, Egmont LYX, Goldmann und FJB.




Zuerst gibt es in diesem Post viel Kay Meyer zu sehen; das beweisen schon die ersten beiden Bücher. Ganz links ist "Asche und Phönix" zu sehen, welches ich mir freudig ertauscht habe - das Buch ist in einem richtig guten Zustand, ich bin sehr zufrieden damit :) Gleich daneben ist "Die Seiten der Welt", welches ich mir jetzt doch endlich gegönnt habe, nachdem ich damals bei den tausend Gewinnspielen kein Glück hatte.
Ganz rechts ist die Fortsetzung, die ich unbedingt gebraucht habe: "Die Überlebenden: Furchtlose Liebe". Rubys Geschichte war eines meiner Highlights des Jahres und deswegen steht es überhaupt nicht zur Debatte, dass ich diese Reihe unbedingt weiterlesen muss. Mal sehen, wann genau!




Links und Rechts befinden sich wieder zwei Bücher von Kai Meyer, denn wie ich es schon mal erwähnt hatte: ich will mir den Autor jetzt definitiv mehr zu Gemüte führen. Da wäre "Die Alchimistin" und der Auftakt zur Trilogie rund um "Arkadien erwacht" - extra mit dem Cover, was mir am allerbesten gefällt.
Mittig ist da noch ein historischer Roman aus dem Hause LYX namens "Das Rätsel der Liebe", der mich womöglich auf eine interessante Reise ins viktorianische Zeitalter führt. Denn die Protagonistin ist gut in Mathematik und wird deswegen von den anderen Adligen verpönt. Wenn das mal nichts Neues ist!


Read More

Donnerstag, 25. Juni 2015

[News] Most Wanted im Juli 2015

Donnerstag, 25. Juni 2015



Bei meiner Kategorie "Most Wanted" geht es um meine Most-Wanted-Books für den nächsten Monat!

Der Juni neigt sich langsam seinem Ende entgehen und irgendwie habe ich gerade wieder eine kleine Durststrecke, was natürlich an der Schule und dem baldigen Notenschluss liegt. Jetzt soll noch eine Facharbeit geschrieben werden und in zwei Wochen ist dann erst mal Ruhe angesagt.
Das Wetter wird langsam wieder etwas besser, was mich auch mehr zum Lesen animiert. Einzig allein die blöde Post nervt mich noch, denn ich warte seit fast 2 Wochen auf einige Pakete - auch Bücher - und sie sind nicht in Aussicht. Auch mein Bafög-Bescheid ist darunter; echt Leute, es ist mega anstrengend.

Neben den hier aufgeführten Büchern werde ich mir noch einige eBooks zulegen, die ich dann mit meinem Tolino gern lesen würde. Da dies aber eindeutig den Rahmen sprengen würde, führe ich hier nur die geplanten Print-Exemplare auf.
Lage Rede, kurzer Sinn: Hier meine Wunschbücher für Juni!



Meine Most Wanted im Juli 



Zunächst vier Bücher, die alle als Reihenanfänge neu auf den Markt kommen. Ganz links ist "Forever in Love" von Cora Carmack. "Losing it" ist schon auf meiner To-Be-Read-Liste und das neue Werk, ein gefühlvoll klingendes Buch, nun bald im Regal. Und da ich bald meine eine Drachenreihe so gut wie abschließe, brauche ich eine neue und da kommt mir "Dunkle Flammen" gerade recht"!
Mit "Watchers: Ewige Jugend" gönne ich mir nun eine gut klingende Dystopie und bei "Die Herren von Winterfell" fange ich nun auch eine epische Geschichte an. Nach dem Schauen von "Game of Thrones" brauche ich nun einfach auch das Buch!





Es ist bei mir wirklich der Monat der Reihenanfänge, denn auch bei diesen vier Büchern handelt es sich jeweils um vier Auftakte. Mit "Mind Games" präsentiert Teri Terry ihr neustes Werk, was genauso gut klingt wie ihre "Gelöscht"-Trilogie. "Zodius" wurde zwar vom Verlag eingestellt, dennoch bin ich mega neugierig auf die beiden existierenden Bände - SEALs und fantastische Elemente? Gerne doch!
"Breathe: Jax & Sadie" klingt einfach nur total genial und gut durchdacht - eine Herzschmerz-Geschichte! Irgendwie werden es immer mehr...^^ Außerdem zieht auch "Das Licht von Aurora" bei mir ein: ich wurde überzeugt. Mehr gibt es da echt nicht zu sagen!



Neu auf der Wunschliste wären dann...








Read More

Sonntag, 14. Juni 2015

[little Bookies] The Darkest London 03. Winterflammen & Guild Wars - Die Herrschaft der Drachen

Sonntag, 14. Juni 2015


Kurzrezensionen sind meist praktischer und schneller zu schreiben - nach einem langen Tag hat man meist überhaupt keine Lust mehr, sich noch ewig vor den Computer zu setzen. Manchmal fehlen einem auch einfach die ausführliche Worte, man möchte aber trotzdem seine Meinung kund tun.
Übersichtlich und kurz gefasst sind sie noch dazu und...

... deswegen gibt es nun auch bei mir die Kurzrezensionen namens little bookies.



The Darkest London #3 Winterflammen von Kristen Callihan

Autor: Kristen Callihan
Titel: Winterflammen
Reihe: The Darkest London #3


Der Inhalt & mehr Informationen? Klick mich!


Der dritte Band der Reihe „The Darkest London“ handelt nun von der dritten Schwester Poppy, die in den Bänden davor noch glücklich verheiratet war. Doch auch sie hat das Schicksal erwischt und so war ich sehr gespannt, ob sie und Winston jemals wieder glücklich werden können. 
     Für mich begann das Ganze erst mal ziemlich verwirrend, doch ich kam recht schnell wieder rein in die Thematik und in das Buch und ich verliebte mich in die Sprünge zwischen Gegenwart und Vergangenheit. Denn man lernt auf zuckersüße Weise Winston und Poppy kennen, als sie jung waren. Als sie sich kennen- und lieben lernten. Alle Seiten ihrer Beziehung werden sichtbar und es begeisterte mich diese Möglichkeit zu bekommen. 
     Bis zu einem bestimmten Punkt dachte ich mir jedoch, dass der besondere Zauber, der die Vorgänger sonst umgab, dieses Mal fehlte... doch glücklicherweise tauchte dieser verspätet noch auf und ich war schlussendlich Hin und Weg von diesem Buch! 
     Es gab viele interessante Begebenheiten und Enthüllungen und gerade die Beziehungsebene hat es mir total angetan und für ordentlich Herzschmerz gesorgt. Poppy ist eine wundervolle, starke Frau, die früh erwachsen werden musste und es nicht gewohnt ist, die Last auf ihren Schultern zu teilen. Währenddessen ist Win seit seiner Nahtod-Erfahrung mit einem Werwolf nun ein anderer, doch Poppy bringt ihn bald wieder zum Schmelzen und sieht sich dem Mann gegenüber, in den sie sich verliebt hat. Nach einer kurzen Anlaufzeit kam dann auch endlich mein geliebtes Drama, was dieses Buch mit Pauken und Trompeten begleitet und sich gegen Ende massiv steigert. 
     Viele altbekannte Gesichter sieht man wieder: Miranda & Archer, Daisy und Ranulf. Aber man lernt auch mehr über die Gesellschaft von Poppy kennen und hat das Vergnügen mit Mr. Talent und Lady Mary – ein Werwolf und eine GIM. 
     Die der Handlung folgenden Actionszenen sind gepaart mit einer verzweifelten Suche, die die Ehe von Poppy und Win rettet und auch ihr Leben und ihre Familie. Es gibt unglaubliche Enthüllungen, ein großartiges Detectiv-Spiel sowie Drama, Drama und Drama. Nebenbei ein paar Hoffnungsschimmer und viel Herzschmerz – Callihan lässt einfach jeden leiden! 
     Das Ende kommt allerdings ziemlich schnell und es blieben viele offene Frage, die mich traurig stimmten. Ebenso missfällt es mir, dass bis auf weiteres in Deutschland hier erst einmal Schluss ist... :( Doch ich konnte für mich einen guten Abschluss mit der Reihe finden und hoffe im Stillen, dass noch viele weitere Geschichten ins Deutsche übersetzt werden! Denn die Hoffnung stirbt zuletzt!
4,5/5 Pfoten



 
Guild Wars - Die Herrschaft der Drachen von J. Robert King
Autor: J. Robert King
Titel: Die Herrschaft der Drachen
Reihe: Guild Wars #2

Der Inhalt & mehr Informationen? Klick mich!


Der zweite Roman im Guild Wars-Universum hat mich nicht ganz so umgehauen wie sein Vorgänger. Das liegt aber nicht am Buch sondern eher daran, dass ich große Teile der Geschichte und ihre Abfolge schon kannte. Das ergibt sich aus dem Spiel, aber einige Dinge, wie die „Klinge des Schicksals“ - eine Gruppe von wahrhaften Helden jeder auftretenden Spezies in Tyria – sich gefunden hat, wusste ich nicht. Diese Aspekte waren auch richtig interessant und haben mich gefesselt. Auch die mir bereits bekannte Geschichte war spannend, aber irgendwie wollte ich einfach nicht zum Ende kommen, weil ich ganz genau wusste, was passieren würde. 
     Die Charaktere sind Vertreter aus allen großen Völker von Tyria. Angefangen mit dem menschlichen Späher Logan, weiter über den löwengesichtigen Charr Rytlock zu der Erstgeborenen Sylvari Caithe. Außerdem nicht zu vergessen die Norn Eir mit ihrem Wolfs Garm und die beiden Asura Snaff und Zojja. Ich fand, dass die Gruppe überaus gut zusammen passt, alle komplett unterschiedlich sind und sich ergänzen. Reibereien sind vorprogrammiert und viele Auseinandersetzungen sorgen für Lacher. Es werden tiefe Beziehungen geknüpft und am Ende auch manche wieder zerrissen. Emotionen kochen hoch, das ist garantiert! Gerade am Ende habe ich ein paar Tränchen verdrücken müssen. Ich fieberte mit, ständig. 
     Der Schreibstil des Buches ist vollkommen in Ordnung und angemessen. Auch wenn mir der erste Band in der Hinsicht besser gefiel, da mich der Schreibstil sofort fesseln konnte. Hier war das irgendwie nicht der Fall, was schade war. Die Handlung ist insgesamt gut durchdacht und hat definitiv einen roten Faden. Anfangs muss sich alles zusammen finden, dann gibt es mehrere Abenteuer zu bestreiten und dann das plötzliche Ende der Gemeinschaft. Spannung begleitet die Handlung und fesselt mich an das Buch. Zusammen verwoben mit den Emotionen war es schlussendlich ein klasse Buch, was mir viel Spaß bereitet hat. Die Reise nach Tyria ist es immer wert!
4/5 Pfoten


Read More

Donnerstag, 11. Juni 2015

[Zitat] Winterflammen #1

Donnerstag, 11. Juni 2015


Sie klammerten sich aneinander, pressten ihre Wangen zusammen und holten beide gleich tief Luft, während draußen die Gewalt ihren Lauf nahm. 
Wins Hand an ihrem Kopf gab ihr Halt. Seine rauchige Stimme flüsterte in ihr Ohr. „Ich würde deinen Schmerz auf mich nehmen, wenn ich das könnte.“ 
Ihre Lippen streiften sein Ohrläppchen, als sie antwortete. „Ich weiß.“ 
Der Schmerz würde nur noch schlimmer werden, denn jetzt musste sie entscheiden, ob sie ihren unschuldigen Bruder hergeben würde, um ihr Kind zu retten. Und sie würde es ihren Schwestern erzählen müssen. Alles.
 

Read More

Montag, 8. Juni 2015

[little Bookies] Lauf, so schnell du kannst & Gnadenlos: Auf der Flucht

Montag, 8. Juni 2015


Kurzrezensionen sind meist praktischer und schneller zu schreiben - nach einem langen Tag hat man meist überhaupt keine Lust mehr, sich noch ewig vor den Computer zu setzen. Manchmal fehlen
Übersichtlich und kurz gefasst sind sie noch dazu und...

... deswegen gibt es nun auch bei mir die Kurzrezensionen namens little bookies.
einem auch einfach die ausführliche Worte, man möchte aber trotzdem seine Meinung kund tun.



Lauf, so schnell du kannst von Linda Howard

Autor: Linda Howard
Titel: Lauf, so schnell du kannst
Der Inhalt & mehr Informationen? Klick mich!


Momentan regnet es bei mir wieder schlechte Bücher und – hey! - ausgerechnet in „Lauf, so schnell du kannst“ regnet es auch 250 Seiten lang. Wieso ich gerade diesen Fakt erwähne? Ach, dass ist exakt die Seitenzahl, in denen die beiden Protagonisten Angie und Dare - was für Namen – zusammen in einer Hütte sitzen, warten, essen, über ihre Gefühle reden, schlafen und alles von vorn. 
     Dieses Buch war eindeutig kein spannendes Abenteuer auf der Suche nach einem Mörder. Den Mord und den dazugehörigen Täter gibt es wirklich! Doch stiehlt ihm ein Schwarzbär die Show, einfach so. Doch für Tränen ist bei all dem Regen natürlich keine Zeit, nein nein... 
     Es hätte doch alles so schön werden können: Angie geht auf ihre letzte Führung durch die Wildnis mit ihren Kunden, bevor sie ihr Geschäft durch Mangel an Aufträgen schließen muss. Doch dies schwenkt nach einem kurzen Streitgespräch mit ihrem Erzfeind und Rivalen Dare komplett weg und zeigt einen Schwarzbären beim Fressen eines Menschen... genau das, was ich schon immer mal lesen wollte. Dabei wird es so ausufernd beschrieben, dass mir schlecht wurde. 
     Generell eine Schwäche der Autorin ist das ständige Wiederholen von Informationen und der viel zu ausschweifende und beschreibende Schreibstil. Auch bei spannenden Szenen geht das so, denn Angie braucht knappe 5 Seiten, bis sie von einem Abgrund weggekrochen ist.... schnarch! Doch man muss erst mal dorthin kommen, denn bevor der Trip in die Wildnis losgeht, muss man eine 100 Seiten lange Einleitung überwinden.. und ehrlich? Das war überhaupt nicht lustig. 
     Schon klar, DANACH folgt ein Spannungsteil. Der hat mich auch Hoffnung schöpfen lassen und macht die 1,5 meiner Bewertung aus. Doooooooch: wie es nun mal so ist: flaut der sehr schnell wieder ab und es geht eintönig weiter und zwar, wie oben schon erwähnt, in einer Hütte. Dare und Angie sitzen ewig fest. Ewig. Wegen Regen. Gut möglich, dass es in der Wildnis oftmals so ist. ABER: für ein Buch, welches spannend sein soll, überhaupt nicht förderlich. 
     Um auf den Punkt zu kommen: Dieses Buch hatte nichts mit Romantik-Thrill gemeinsam. Klar, es geschieht ein Mord, aber der Star des Buches war sowieso der menschenfressende Bär. Sonstige Hintergründe, wieso der Mord geschah, wurden einfach nicht beleuchtet und auch sonst gibt es nichts erwähnenswertes mehr. Bis auf die Hochzeitstortenphobie von Angie... mal ehrlich: was war das denn für ein schwachsinniger Grund, um eine Hochzeit zu annullieren? Ich lach später mal... im Moment ist mir zum Weinen zu Mute. Da kann man nur so schnell laufen, wie man kann und zwar WEG von dem Buch.
1,5/5 Herzen




Gnadenlos: Auf der Flucht von Cherry Adair

Autor: Cherry Adair
Titel: Gnadenlos: Auf der Flucht
Reihe: Lodestonre Trilogie #1

Der Inhalt & mehr Informationen? Klick mich!


Schon der erste Satz von diesem gnadenlos guten Buch haut mich total um, ich zitiere: „Drei Dinge geschahen in diesem Moment gleichzeitig: Die sanfte, warme Wölbung eines nackten Frauenpos schmiegte sich verlockend an Zakary Starks Morgenerektion, ihm kam die übliche qualvolle Erkenntnis, das es die falsche Frau war, und gegen seine Schläfe presste sich das kalte, harte Metall eines Pistolenlaufs.“ Dieser Satz beschreibt ausgezeichnet die aktuelle Situation, in der das Buch beginnt. Man befindet sich mitten in einer Entführung und das Adrenalin pumpt sofort hoch.
     Die Charaktere des Buches sind einfach sehr vielschichtig und ausgesprochen sympathisch, auch wenn man mit Zakary erst ein wenig warm werden muss. Er ist ein Millionär, ein Draufgänger und wirkt wie ein A....loch. Gerade bei ihm dachte ich anfangs an viele Klischees, welche sich aber im Laufe der Geschichte verlierten – zum Glück! Acadia ist eine Power-Frau, sehr strukturiert und mutig, auch wenn sie sich nicht so sieht. Mit viel Fantasy bringt sie Zak und sich selbst oftmals aus brenzligen Situationen. Beide zusammen sind einfach explosiv, gefährlich und amüsant! Es war klug von Cherry Adair, einen One-Night-Stand vorweg anzuwenden, um die sofortige sexuelle Energie zwischen den beiden zu beschreiben. Diese haben einen Grund und stören mich deswegen kaum. Die beiden beeinflussen sich gegenseitig und Acadia kann Zak ändern – und das sogar sehr nachvollziehbar. Top!
     Der Schreibstil ist spritzig, die Wörter gehen total locker weg und trotzdem ist die Wortwahl gut ausgeschmückt; einfach unglaublich! Dieser beschreibt ein fulminantes Abenteuer, welches Leben und Tod ständig thematisiert. Es kommt Survival-Feeling auf. Es ist mega spannend, actionreich. Aber: Zaks Nahtod-Erfahrung und die daraus resultierende „Gabe“ war für mich einfach Unsinn. Ein i-Tüpfelchen zu viel.
     Ich wurde schwer in die Irre geführt, denn ich dachte schon längst, dass ich raus habe, wer Zak und Acadia nach dem Leben trachtet. Doch ich lag total falsch und war positiv überrascht von der Lösung der Autorin und dem Drahtzieher. Es wird dramatisch, mein Herz zerreißt regelrecht und doch gibt es ein zufriedenstellendes Happy-End, so mehr oder weniger. Einfach gnadenlos gutes Buch!

4,5/5 Herzen


Read More

Freitag, 5. Juni 2015

[Aktion] Dieses Buch bleibt im Regal #1

Freitag, 05. Juni 2015



"Dieses Buch bleibt im Regal" ist eine Aktion von Damaris liest. Hierbei geht es darum, die Bücher vorzustellen, die einem ans Herz gewachsen sind und die man niemals wieder aus dem Regal verbannen wird.
Bei dieser Aktion möchte ich gerne zweiwöchentlich mitmachen, da ich so auch selbst sehe, welche Bücher alle in mein Herz eingezogen sind und welche den besonderen Wert hat, noch einmal gesondert vorgestellt zu werden.



Cassandra Clare - Clockwork Angel


Dieses Buch im ursprünglichen Design las ich das erste Mal im Januar 2012. Es hatte mich damals total umgehauen, dass ich es schnell noch einmal gelesen habe.
Zwar bin ich mit der Reihe immer noch nicht weiter voran gekommen, aber ich weiß jetzt schon, dass dieser erste Band ein Muss für mein Regal ist und bleiben wird!
Denn irgendwie hat mit diesem Buch meine Liebe zu Geschichten in der Vergangenheit angefangen - gerade das 19. Jahrhundert hat es mir seitdem sehr angetan und gerade London ist oftmals Schauplatz dieser tollen Werke. Nach diesem Buch sind dutzende Romantik-History-Romane bei mir eingezogen - ein neuer Grundstein :)
Mich überzeugen bei Clares Büchern immer die tiefgründigen Charaktere, die Irrungen und Wirrrungen sowie unzählige Überraschungen, die die Handlung lange lesenswert machen. Außerdem stehe ich auf gut gemachte Dreiecksgeschichten.. und bisher konnte ich mich nicht entscheiden, ob mein Herz für Will oder Jem schlägt... da sollte ich wohl langsam mal weiterlesen! Fantasievolle Ideen, actionreiche Kampfeinlage und bittersüße romantischen Szenen machen das Buch rund und zu einem meiner Lieblinge im Regal!


Read More

Dienstag, 2. Juni 2015

[Statistik] Mai 2015

Dienstag, 2. Juni 2015



Die erste Statistik nach drei Monaten, die ich freiwillig präsentieren möchte. Und irgendwie sind so viele Bücher ganz zwanglos weggelesen wurden... das finde ich mega spitze! Gerade ich, die ein riesiges Problem mit ihrem inneren Schweinehund hat. Vielleicht liegt es auch wieder daran, dass ich Praktikum hatte - ich weiß es nicht ganz genau. Wird sich dann in zwei Wochen wieder in der Schule zeigen... ;)
Jetzt aber erst mal meinen Lesemonat Mai und die Hoffnung, dass es mit Spaß und Freude weiterhin so gut läuft, ohne irgendwelche inneren Stressfaktoren.



Gelesen



Gelesene Bücher: 5 Stück
   Die Überlebenden (#1) - 4,5/5
   Stadt der Finsternis #2 Die dunkle Flut - 5/5
   Elemente der Schattenwelt #1 Blood & Gold - 2,5/5
   Lauf, so schnell du kannst - 1,5/5
   Die Trilogie der streitenden Reiche #1 Der verbotene See - 3/5


Nicht beendete Bücher
   The darkest London #3 Winterflammen (bis Seite 268)
   Gnadenlos: Auf der Flucht (bis Seite 443)
   Die Herrschaft der Drachen (bis Seite 122)

Anzahl gelesener Seiten: 2.687 Seiten
   pro Tag: ~ 87 Seiten
   pro Buch: ~ 336 Seiten

Durchschnittswertung: ~ 3,3 Pfoten



Enttäuschung des Monats



Hätte man mir am Anfang des Buches gesagt: "Hey, das wird deine Enttäuschung des Monats!", dann hätte ich wohl abgewunken und gelacht. Denn hey, "Lauf, so schnell du kannst" klingt vom Inhalt her doch echt gut. Aber, das war es definitiv nicht. Nicht umstonst küre ich es hier mit zu meinem "Flop des Monats Mai"
Wieso? Warum? Ganz einfach: es passiert.... NICHTS! Das Buch ist so langweilig, öde und total ekelhaft. Hier hat der Mörder vier Pfoten und einen Stummelschwanz! Kann man da überhaupt von Thrill reden? Ich glaueb eher nicht... Die Rezension folgt noch, ich suche noch einen zweiten little Booky zum vervollständigen des Posts. Und ich kann versprechen: es wird ein reinstes Schimpfkonzert!






Schmuckstück des Monats


Eigentlich hat das Buch von Ilona Andrews ja mehr Punkte als das hier abgebildete "Die Überlebenden" - dennoch: ich möchte als mein "Highlight des Monats" nur dieses Werk angeben. Nicht nur, weil das andere Buch ein Re-Read war, nein.
Alexandra Bracken hatte mich von Anfang an in ihren Bann gezogen. Das Buch ist absolut spannend, durchdacht und hat richtig klasse Charaktere. Hier stimmt einfach alles! Bis auf das Ende, was in einer riesigen Sackgasse endet.. deswegen muss diesen Monat auch endlich Band Zwei bei mir einziehen, damit ich bald freudig weiterlesen kann und Ruby auf ihrem weiteren Weg begleite. Ich bin schon mega gespannt!
Die Rezension wird in die Sidebar verlinkt - gerne zum Nachlesen, da dort viel mehr steht als hier!



Neuzugänge


1. Sarah Zettel - Ein Kleid aus Staub
2. Sara Raasch - Schnee wie Asche
3. Sara B. Larson - Schwert & Rose
4. Cassandra Clare - City of Heavenly Fire
5. Sabaa Tahir - Elias & Laia: Die Herrschaft der Masken
6. Victoria Ayevard - Die Farben des Blutes: Die rote Königin
7. Julie James - Für alle Fälle Liebe
8. Lara Adrian - Berührung der Nacht
9. Mirja Hein - Australia: Goldzeit

Alter SuB: 183 Bücher
   ~ Neuzugänge: +9 Bücher
   ~ vom SuB abgelesen: -6 Bücher
   ~ aussortiert: 0 Bücher
> Gesamt: +3 Bücher

Aktueller SuB: 186 Bücher
   ~ davon eBooks: 57 Bücher
 
Read More
Copyright by Lisa Ullrich 2011-2017. Powered by Blogger.

© little bookland, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena