Donnerstag, 29. Mai 2014

[SuB-Futter] Neuzugänge im Mai 2014 #2

Donnerstag, 29. Mai 2014


Kurz vor Ende des Monats gibt es den zweiten Schwall Bücher, die im Mai mein Regal bereichern durften. Richtig, heute ist nicht Sonntag, sondern Donnerstag, aber durch ein paar Verschiebungen kommt der Post einfach mal jetzt ;)
Hier sind also meine neuen Büchern aus dem Hause dtv, Egmont INK, Cbt & Oetinger!



Colleen Hoover  -  Weil ich Will liebe

Mit dem Buch "Weil ich Layken liebe" hat Colleen Hoover mich sehr berührt und die Emotionen + Dramen hoch ausgespielt. 
Da durfte ich mir die Fortsetzung namens "Weil ich Will liebe" natürlich nicht entgehen lassen. Obwohl es natürlich auch sein kann, dass das Buch überflüssig ist und ein vorhandenes Problem nur hochgespielt wird - natürlich kann es aber auch ganz anders kommen! Wie auch immer: ich hoffe, es kann mich überzeugen und bietet mir viel Drama, Herzschmerz und Tränen; die dürfen da gern kommen!
(Verlag: dtv // 367 Seiten)




Sharon Cameron  -  Stranwyne Castle 01. Das trügerische Flüstern des Windes

Ein langer Titel besitzt dieses Buch hier, was nebenbei noch mehr als hübsch aussieht! Wie ich heute in der Rezension von Sonja lesen durfte, besitzt das Buch auch einen Touch von Steampunk, was mir ja noch gar nicht untergekommen ist, ich aber natürlich auch nicht ablehnen möchte: probieren geht über studieren!
Ich freue mich sehr darauf, die Geheimnisse von Stranwyne Castle erkunden zu dürfen und bis dahin: ab ins Regal damit!
(Verlag: Egmont Ink // 342 Seiten)



Sarah J. Maas  -  Throne of Glass 02. Kriegerin im Schatten

Ich liebe den ersten Band der "Throne of Glass"-Reihe! Es war mein Lieblingsbuch 2013 und anschließend verschlang ich alle eBooks zu Celaenas Vorgeschichte wie eine Süchtige.
Nun, endlich!, kam der zweite Band auf den deutschen Markt und es war so was von klar, dass dieser bei mir nicht fehlen darf! Ich kann gar nicht sagen, wie groß die Vorfreude auf das gute Stück ist! So schlimm, dass ich mich gar nicht rantraue, ähnlich wie bei Nalini Singh: Lieblingsstücke liest man gern, doch sie sind genauso schnell wieder vorbei!
(Verlag: dtv // 519 Seiten)


Kresley Cole  -  Poison Princess

Mit Kresley Cole durfte ich vor ein paar Jahren schon mal Bekanntschaft machen - und da hat sie mir so gar nicht gefallen! Dieses Mal wagt sie sich in den Jugendbuch-Bereich und hier denke ich mir: da können die ganzen negativen Dinge gar nicht nochmal auftreten!
Nicht nur deswegen musste ich "Poison Princess" unbedingt haben - es klingt gleichzeitig so wunderbar neuartig, dass es schon fast weh tut. Ich bin gespannt auf dieses Endzeit-Abenteuer, auf Evie und darauf, dass mich Cole vielleicht (hoffentlich!!!) dieses Mal mehr überzeugen kann.
(Verlag: cbt // 604 Seiten)



Simone Elkeles  -  Herz verspielt

Simone Elkeles und ihre Jugendromane... irgendwie komme ich daran auch nicht mehr vorbei, und das, obwohl ich erst ein Buch von ihr gelesen habe! Merkwürdig, manchmal.
Auch wenn ich nicht so für romantische Geschichten aus dem echten Leben bin, so konnte sie mich überzeugen und so hoffe ich auch hier, dass es so sein wird. Denn ihre Geschichten lese ich doch ganz gerne!
Mal davon abgesehen, dass das Buch schon wieder mehr als klischeehaft klingt... da kann man nur abwarten und Tee trinken! Oder in diesem Fall: das Buch lesen.
(Verlag: Cbt // 397 Seiten)




Veronica Rossi  -  Geborgen: In unendlicher Weite

Mehr als eine gefühlte Ewigkeit musste die Bloggergemeinschaft auf dieses Finale warten - und diesen Monat war es endlich soweit: "Geborgen - In unendlicher Weite" erschien endlich!
Das Finale von Aria und Perry. Für mich ein absolutes Must-Read und auch bald auf dem Gelesenen Stapel zu finden, denn es steht schon in den Startlöchern! Ein bisschen Angst vor dem Ende habe ich ja schon.. aber: alles hat ein Ende, nur die Wurst hat Zwei! (irgendwie schmeiße ich heute nur mit solchen Weisheiten um mich...)
(Verlag: Oetinger // 399 Seiten)
Read More

Sonntag, 25. Mai 2014

[News] Most Wanted im Juni 2014

Sonntag, 25. Mai 2014



Bei meiner Kategorie "Most Wanted" geht es um meine Most Wanted-Books für den nächsten Monat!
 
Der Juni steht bei mir im großen Sinne fast wieder als LYX-Monat da, auch wenn es die wenigen ein oder anderen Bücher gibt. Doch die meisten Neuerscheinungen sind aus dem Hause LYX und auch Bücher, die schon länger erschienen sind, sind größtenteils davon. Aber das ist natürlich längst nicht alles!
Einfach mal runterscrollen - vielleicht ist für euch ja auch etwas dabei ;)



Meine Most Wanted im Juni



 Die ersten beiden Bücher sind, wie oben angekündigt, vom LYX Verlag - zuerst wäre da die Roman-Trilogie von Roxanne St. Claire, die ihren Auftakt diesen Monat mit "Barfuß ins Glück" findet. Perfekt für den Sommer!
Auch Katie MacAlisters neue Reihe namens "Time Thief: Keine Zeit für Traummänner" darf bei mir Einzug halten. Hierbei geht es um die Zeitdiebe, die Menschen ihre Lebenszeit stehlen, bis diese doch etwas entdecken, was Liebe heißt. Ich bin sehr gespannt auf dieses Buch!



Weiter geht es dann mit dem zweiten Band der unfassbar-tollen Falling Kingdoms-Trilogie namens "Brennende Schwerter" von Morgan Rhodes! Band Eins hatte mich letztes Jahr total umgehauen und so kann ich es kaum erwarten zu wissen, wie die Geschichte um die drei magischen Königreiche wohl weitergeht!
Seit neustens durfte Madeline Hunter bei mir einziehen und jetzt, da ihre neue historische Romanreihe erscheint und diese mich anspricht, geschieht dies gleich weiter! Dann bin ich mal gespannt auf die Abenteuer von Miss Faribourne im Buch: "Die unerschrockene Miss Fairbourne"!




Fast vergessen habe ich da noch die neue Reihe von Thea Harrsion namens "Rising Darkness: Schattenrätsel", wo sie, wie ich finde, neue Wege einzuschlagen scheint. Es geht hier wieder um absolut außergewöhnliches Übernatürliches, und so bin ich gespannt, ob hier die Ewigkeit gefunden wird!
Und als absolute Neuerscheinung und Abschluss ist da der Trilogie-Auftakt "Skylark: Der Eiserne Wald" von Meagan Spooner. Für mich absolut ansprechend - ich bin voller freudiger Erwartung auf dieses besonders klingende Buch!



Was sonst noch im Juni gekauft wird



Für mich war klar: um den zweiten Band der Stormwalker-Reihe von Allyson James komme ich nicht herum! Nachdem mich Band Eins so sehr begeistert hat, muss ich schleunigst weiterlesen und deswegen zieht "Durch das Feuer" bei mir ein!
Außerdem bin ich immer auf der Suche nach Geschichten, die wunderschöne Gestaltwandler beherbergen. So wurde ich seit längerem aufmerksam auf "Nachtjäger" von J.T. Geissinger, welche seit Jahrhunderten verborgen vor den Menschen leben. Na, wenn das nicht spitze klingt?!



Neu auf der Wunschliste wären dann...



Read More

Dienstag, 20. Mai 2014

[Aktion] Gemeinsam Lesen #4

Dienstag, 20. Mai 2014


Heute wollte ich auch endlich wieder mal bei der Aktion auf Asaviels Bücher-Allerlei teilnehmen - hab mir dieses Mal ganz schön Zeit gelassen! ;)
Bei "Gemeinsam lesen" geht es darum, einige Fragen zu aktuellen Lektüre zu beantworten und sich dann mit anderen Teilnehmern auszutauschen und ins Gespräch zu kommen.

Tja dann: auf in's Vergnügen!


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Momentan lese ich "Geschöpf der Finsternis" und bin auf Seite 112 angekommen.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Elise bemühte sich, mit Tegan Schritt zu halten, als sie eine dunkle Straße nach der anderen hinunterrannten."
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
"Geschöpf der Finsternis" habe ich schon vor vielen Jahren gelesen und momentan bin ich sozusagen am Auffrischen der Informationen. Allerdings kann es mich mindestens genauso gut überzeugen wie damals - ich liebe es! So tolle Charaktere, gepaart mit Aktion und Spannung. Lara Adrian muss man einfach gelesen haben und lieben lernen!

4. Mit welchen Schauspielern würdest du die Hauptcharaktere deines aktuellen Buches besetzen, wenn es verfilmt werden würde?
Echt miese Frage, aber ich glaube, ich habe welche gefunden! Also keine Schauspieler, aber Menschen, die meiner Meinung nach sehr gut passen!

Tegan *hier klicken*
Elise Chase *hier klicken*
Read More

Sonntag, 18. Mai 2014

[Rezension] Alles aus Liebe von Liane Moriarty

Sonntag, 18. Mai 2014


Titel: Alles aus Liebe
Originaltitel: The Hypnotist's Love Story
Verlag: Bastei Lübbe

Umfang: 494 Seiten
Preis: 8,99 €uro
ISBN: 978-3-4041-6897-2
Leseprobe



Klappentext

Ellen ist überglücklich, seit sie mit Patrick zusammen ist. Optimistisch blickt sie in eine gemeinsame Zukunft, schmiedet Pläne und träumt von einer eigenen Familie. Auch Patrick ist bis über beide Ohren in Ellen verliebt. Doch über der Beziehung schwebt der Schatten von Patricks verstorbener Ehefrau Colleen. Sie war seine ganz große Liebe. Wie soll Ellen nur gegen die perfekte Erinnerung ankommen? Sie setzt alles daran, Patrick zu halten und ihm die Geborgenheit zu geben, die er braucht. Doch bald stellt sich heraus: Colleen ist nicht die Einzige, die die junge Liebe bedroht. (Bild- & Textquelle: Bastei Lübbe Verlag)



Meine Meinung


Der Inhalt ist Alles und Nichtssagend und so auch das Buch. Natürlich treffen Aussagen zu wie: „Wir tun mit Liebe alle verrückte Dinge“, aber dafür war mir das Buch dann einfach doch zu normal. Es klingt ja wirklich nach einer zuckersüßen Liebesgeschichte mit viel Drama und Lektionen fürs Leben - deswegen war ich ja auch total froh, als ich es von BloggDeinBuch bekam!
Doch so nichtssagend und öde fand ich lange kein Werk mehr! Schlaftablette hätte hier mehr zugetroffen.


Die Charaktere sind bei solchen Romanen der Dreh- und Angelpunkt der Geschichte, Sympathien und emotionale Nähe sind hier mehr als wichtig. Doch bleiben einem hier die Protagonisten einfach nur fremd und distanziert. Man leidet nicht einmal mit, obwohl das Mitfühlen hier doch das Wichtigste sein sollte, oder?
Ellen ist 35, Hypnotherapeutin und sucht einen Mann, wie sollte es auch anders sein? Schon zu Beginn hat sie ein Date mit Patrick, wo alles gut zu laufen scheint. Ellen zeigt sich immer sehr natürlich, auch wenn sie in der ein oder anderen Situation mit ihrer verrückten Seiten über die Stränge schlägt. Anfangs noch sympathisch und interessant durch ihren Job, entwickelt sie sich immer mehr zu einer Person, die zwiegespalten wirkt und mit der man sich nicht weiter anfreunden kann – mal davon abgesehen, dass sie Patricks Stalkerin besser versteht als ihren Freund...
Patrick, Vermessungsingenieur und Witwer, hat einen kleinen Sohn namens Jack und soll Ellens Herz erobern. Er selbst hängt immer noch an seiner toten Ehefrau Colleen und wird von einer Stalkerin belästigt. Er hat zwar ein großes Herz, braust jedoch schnell auf, ist aggressiv und manchmal wie eine tickende Zeitbombe. Was an ihm so liebenswert sein soll, habe ich leider nie verstanden; auf mich hat er einfach nur schizophren gewirkt. Die Erklärung ganz am Ende(!) auf sein Verhalten scheint mir sehr plausibel, doch einfach viel zu spät.
Auch die vielen Nebencharaktere bleiben mehr blass und distanziert, bis auf Saskia, Patricks Ex und Stalkerin, die mich als Einzige ehrlich faszinieren konnte. Liegt wahrscheinlich an ihrer ernsthaften Krankheit, aber sie mochte ich, irgendwie.
Die Beziehung von Ellen und Patrick sollte nach den Charakteren wohl der zweitwichtigste Punkt im Buch sein, doch ist diese gespickt von vielen Situationen und Problemen, die einfach so hingenommen werden und nicht näher geklärt werden – außer eben fast am Ende, wo es einfach zu spät ist. Auch bekam ich hier nicht Herzklopfen vor Emotionalität sondern eher ein Gähnen vor Langeweile.

Natürlich, am Anfang war für mich die Beziehung sehr interessant, weil gleich gegen Anfang bekannt wird, dass Patrick von seiner Ex gestalkt wird. Ihre Gedankengänge darf man auch mitverfolgen, da sie neben den Strängen um Ellen immer in der Ich-Perspektive redet und mir dies eindeutig am Besten gefiel.
Der Schreibstil war wirklich in Ordnung: immer ein wenig unterschwellig humorvoll und flüssig. Gute Beschreibungen der Umgebung, der Gefühlswelten und der Gedanken der Protagonisten, doch nie richtig einnehmend und fesselnd.
Die Handlung ist nicht groß nennenswert: wie gesagt fand ich es am Anfang noch spannend, als Saskia dazu kam. Aber das Stalken an sich war dann doch irgendwie keine so große Sache und wurde nicht so dramatisiert, wie es vielleicht im echten Leben sogar gewesen wäre. Es wurde einfach hingenommen und neben den ganzen Monologen und Dialogen, die nicht immer Sinn ergaben oder die Geschichte vorantrieben, war ich schnell gelangweilt.
Zufälle häufen sich dann auch noch, durch die wahrscheinlich die Spannung gehoben werden soll, aber Fehlanzeige! Es passierte urplötzlich viel zu viel Gutes worauf ein ganzer Haufen schreckliche Erkenntnisse und Ereignisse folgten: sorry, aber das ist so klischeehaft!
Patricks verstorbene Frau Colleen nimmt im Laufe der Handlung eine immer mehr zentralere Rolle ein, wobei einige Gedanken von Ellen wirklich böswillig werden wo ich mich gefragt habe: Was soll das? Einige Sachen sind so irre, dass mir wortwörtlich die Spucke weg blieb! Außerdem stellte ich mir des Öfteren die Frage, warum die Autorin beim Schreiben nicht selbst eingeschlafen ist.
Das Ende sollte wohl überraschend, schön und ergreifend zu gleich sein. Bei mir löste es keines dieser Gefühle aus, eher eine Erleichterung, dass ich es endlich geschafft habe! Das war mal so gar nicht mein Buch.



Fazit

Trotz meiner sehr negativen Worte fand ich einige Dinge der Geschichte recht in Ordnung. So gefiel mir von den eher blassen und distanzierten Charakteren gerade die Stalkerin am Besten, der Schreibstil gefiel mir und auch der Beruf der Hypnotherapeutin konnte mich überzeugen.
Was Beziehungen, Handlung und insbesondere die Spannung angeht ist das Buch aber definitiv ein totales No-Go. So viel Langeweile hatte ich beim Lesen noch nie!


Alles aus Liebe bekommt:

2/5 Herzen

Read More

Donnerstag, 15. Mai 2014

[Coming Soon] Vorschau Sommer 2014

Donnerstag, 15. Mai 2014



Es wird Zeit mal einen Blick auf die Bücher zu werfen, die uns diesen Sommer von den Verlagen geboten werden, um uns die sonnigste Zeit des Jahres zu versüßen! 
Egal ob Strandurlaub oder auf Balkonien, da ist sicher einiges dabei, was gut und gerne gelesen wird.
Neugierig geworden? Dann sucht euch die Bücher, die euch begeistern könnten!



Juni



 






Juli








August



Read More
Copyright by Lisa Ullrich 2011-2016. Powered by Blogger.

© little bookland, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena