Mittwoch, 30. April 2014

[little Bookies] Feuer 01. Tödliches Verlangen & The Darkest London 02. Im Bann des Mondes

Dienstag, 29. April 2014


Kurzrezensionen sind meist praktischer und schneller zu schreiben - nach einem langen Tag hat man meist überhaupt keine Lust mehr, sich noch ewig vor den Computer zu setzen. Manchmal fehlen einem auch einfach die ausführliche Worte, man möchte aber trotzdem seine Meinung kund tun.
Übersichtlich und kurz gefasst sind sie noch dazu und...

... deswegen gibt es nun auch bei mir die Kurzrezensionen namens little bookies.





Feuer 01. Tödliches Verlangen von Coreene Callahan

Autor: Coreene Callahan
Titel: Tödliches Verlangen
Reihe: Feuer #1

Der Inhalt & mehr Informationen? Klick mich!


Tödlich geht es in den Straßen von Seattle zu, denn zwei verfeindete Drachenclans kämpfen hier um die Vorherrschaft. Bastian, der Anführer des Nightfury-Clans, kämpft um die Erhaltung seiner Rasse, denn dazu brauchen die Drachen die Menschen. Doch sterben Frauen bei der Geburt ihrer Drachensöhne, was nicht nur bei Bastian einen Gewissenskonflikt hervorruft.
     Bastian ist sensibel, ehrenhaft und sucht eigentlich seine passende Gefährtin, doch muss er mit gutem Beispiel vorangehen, damit seine Brüder seinem Beispiel folgen. Daran sieht man schon zu Beginn, dass er einfach kein übermächtiges Arschloch sein will und verliebt sich fast augenblicklich in seinen Charakter. 
     Weiterhin beeindruckt die Geschichte mit einem locker-fließenden, humorvollen Schreibstil, einer bemerkenswert geschriebenen mentalen Verbindung der Männer zu ihren Drachen, welche ebenso eindrucksvoll beschrieben werden. Auch Spannung lässt nicht lang auf sich warten: die ersten Drachenkämpfe sind so gut wie vorprogrammiert und einfach phänomenal beschrieben. 
     Die Krankenschwester Myst tritt ebenso bald auf den Plan, als sie gerade ein Baby in Sicherheit bringt, was ausgerechnet ein Drachenabkömmling ist. So trifft sie auf Bastian, der sie vor den feindlichen Razorback-Drachen rettet und samt Baby mitnimmt. Groß themat
isiert wird anschließend die schwere Anziehung der beiden; Bastians innere Zerrissenheit über seine Liebe und seine Pflicht und Myst, die mit den mystischen Wesen nicht so recht klar kommt. Sie ist eine Kämpferin, die sich lange gegen Bastian und seine dominante Nettigkeit wehrt, dem doch irgendwann unterliegt. Ein bisschen nerven tut die Sache mit dem Sex, da man sich hier an den üblichen Klischees bedient: Attraktivität und eine ewige Enthaltsamkeit gehören dazu. 
     Neben diesem Handlungsstrang bekommt man Einblicke in den feindlichen Clan samt Anführer Ian, sowie ein paar Polizisten, die auch bald größere Rollen spielen werden – Abwechslung ist vorprogrammiert. Das Buch ist außerdem ein guter Mix zwischen Witz und Charme, so wie Brutalität und einer gewissen Härte. Man trifft auf viele tolle Charaktere, die Lust auf weitere Geschichten machen! Auch wenn ständige inhaltliche Wiederholungen über Vergangenes angesprochen werden und etwas nerven, so erlebt man auf den letzten Seiten noch einmal Drama pur, genauso wie ich es liebe! 
     Und deswegen bekommen die feurigen Drachen mit ihrem doch sehr gemeinen Ende von mir folgende Punktzahl!
4,5/5 Herzen






The Darkest London 02. Im Bann des Mondes von Kristen Callihan
Autor: Kristen Callihan
Titel: Im Bann des Mondes
Reihe: The Darkest London #2

Der Inhalt & mehr Informationen? Klick mich!

Im zweiten Band über das London Ende des 19. Jahrhunderts geht es um Daisy, Mirandas Schwester, welche mit einem Mann verheiratet war, den sie zutiefst hast und zu Beginn des Buches nun über ein Jahr verstorben war. Auf einer Feier, die Daisy sich gönnt, wird sie in einen Angriff eines Werwolfs verwickelt, wobei sie aber von Ian Ranulf gerettet wird, bevor sie Teil des Massakers wird. Er nimmt sie anschließend mit in sein Anwesen und pflegt sie gesund. 
     Ian lernt man schon im ersten Band kennen, wo er wie ein arroganter Mistkerl wirkte und Miranda des Öfteren von Archer trennen wollte – beide haben hier auch ein paar Auftritte. 
     Zwischen Daisy und Ian erfolgen ein paar erheiternde Szenen, wobei Daisy wirklich schlagfertig und kämpferisch ist, während Ian mit seinem Humor glänzen kann; ihn lernt man von einer völlig anderen Seite kennen! Hingegen verwirrt Daisy an manchen Stellen einen schon ziemlich, da ihr Verhalten oftmals sehr widersprüchlich ist. Auch sind einige Passagen sehr schwerfällig formuliert, was den Lesefluss stört. 
Gutes Buch - zum Träumen schön!
     Natürlich erfährt man auch hier wieder viel mehr über die magische Seite Londons und die übernatürliche Unterwelt, sowie einiges über Ians Art, die Lykaner, und seinen Clan namens Ranulf. Doch fehlt am Anfang recht viel, man bekommt nur Bruchstücke, was zwar die Spannung steigert, mich aber schier in den Wahnsinn trieb. Es gibt 1000 Rätsel und man selbst hat 0 Durchblick! 
     Auch über beide Charaktere erfährt man mit der Zeit mehr – so lernt man Ian von seiner weichen, verletzlichen Seite kennen, die schon sehr viel durchgemacht hat und auch Daisys Ehe war nicht die Beste. Aber ihre Herkunft hält auch wieder eine Überraschung bereit, die einen sehr erfreut! Natürlich findet neben der ganzen Liebelei noch die Suche nach dem tollwütigen Werwolf statt, dessen Identität man bald erraten kann, man jedoch den Grund dafür nicht weiß. Es bleibt mysteriös und spannend. 
     Ian und Daisys Beziehung zueinander entwickelt sich forsch weiter, beide haben nach einigen Anfangsschwierigkeiten etwas zueinander gefunden und necken sich zuckersüß, doch bleiben weitere Geheimnisse immer noch vor dem jeweils anderen verborgen, was alles mal wieder unnötig verschlimmert. Auch wenn mir die dadurch entstehenden Entwicklungen gefallen: schön dramatisch, herzergreifend. Und auch Ians werwolfähnlicher Clan spielt eine größere Rolle, als zuerst angenommen, was mir aber sehr gut gefiel. 
     Das Ende ist gespickt von unendlich vielen Tränen, Verzweiflung und Trauer. Doch natürlich bleibt ein unsagbar innovatives und durchdachtes Ende nicht aus! Auch wenn viele offene Fragen bleiben – für mich war es doch ein rundes Ganzes geworden!
 4/5 Herzen
Read More

Sonntag, 27. April 2014

[SuB-Futter] Neuzugänge im April 2014 #2

Sonntag, 27. April 2014


Mein April verlief von den Neuzugängen her dann doch eher ruhig - zum Glück! Die letzte Bestellung kam jetzt kurz vor Schluss dann doch noch an und so kann ich euch noch mal ein schön goldenes Büchlein vorstellen!



Jennifer L. Armentrout  -  Obsidian 01. Schattendunkel

"Obsidian" ist wirklich in aller Munde, weswegen auch ich nicht drum herum komme. So schön golden wie auf dem Foto glänzt es auch in echt und bezaubert mich total!Aber nicht nur das: die Idee hinter dem Roman klingt auch noch richtig gut - leuchtende Menschen? Wie kann man sich das denn vorstellen? Außerdem ist die Hauptfigur Buchbloggerin, na, wenn das da nicht jeder Buchblogger lesen muss?! ;)
Umso mehr freue ich mich auf Katy und auf den geheimnisvollen Daemon!
(Verlag: Carlsen // 397 Seiten)
Read More

Donnerstag, 24. April 2014

[News] Most Wanted im Mai 2014

Donnerstag, 24. April 2014




Bei meiner Kategorie "Most Wanted" geht es um meine Most Wanted-Books für den nächsten Monat!
 
Und im Mai wird es richtig heiß von den Neuerscheinungen her! So viele tolle Fortsetzungen erscheinen, die bei mir unbedingt einziehen müssen! Aber auch interessante neue Titel kommen raus und natürlich gibt es da auch wieder Titel, die endlich bei mir einziehen müssen!
 
Vielleicht ist für euch ja auch etwas dabei ;)
 
 
 
 

Meine Most Wanted im Mai

 


"Herz verspielt" ist das neue Werk von Simone Elkeles, wobei es wieder um einen Bad Boy gehen wird - doch dieses Mal spielt die weibliche Hauptfigur Football und das ist mal etwas anderes! Ich bin gespannt!
Weiterhin brauche ich noch mehr Herzschmerz, so muss ich auch den zweiten Teil von Colleen Hoover haben - "Weil ich Will liebe". Ich bin ja mal richtig gespannt, wie das gute Stück wohl wird! Vielleicht sind es auch "nur" sinnlos heraufbeschwörte Probleme, um einen zweiten Band zu bekommen? Ich werde es sehen!



Eigentlich habe ich mit Kresley Cole zu gut wie abgeschlossen gehabt - und dennoch: irgendwie muss ich ihr neues Buch - ein Jugendbuch! - wohl doch haben. Vielleicht einfach um zu sehen, ob sie mich in "Poison Princess" mehr überzeugen kann! Klingt ja auf den ersten Blick nach einem fantastischen Endzeitroman; mal sehen, ob das so bleibt!
Dagegen ist mein absolutes Must-Have in diesen Monat! Der heiß ersehnte zweite Teil von "Throne of Glass: Kriegerin im Schatten"! Ich muss einfach wissen, wie Celaenas Geschichte weitergeht und womit Sarah J. Maas wohl dieses Mal überzeugen kann!



Eigentlich komme ich aus dem Jubeln über die Neuerscheinungen des Monats gar nicht mehr heraus! Der Abschluss der Trilogie um Aria & Perry namens "Geborgen. In unendlicher Weite" wird von mir auch sehnlichst erwartet! Gleichzeitig wird es traurig werden, die Geschichte der beiden zu beenden - aber bis dahin lasse ich mich noch einmal voll auf Veronica Rossi ein!
Außerdem geht es auch endlich wieder mit den TURT/LE-Romanen von Michelle Raven weiter. Und das Beste? Die Hunters sind bei "Geheime Mission" wieder voll mit dabei! Ich liebe es jetzt schon!



Und als letzte Neuerscheinung muss bei mir noch dieses schicke Exemplar einziehen! "Stranwyne Castle" klingt nach einem netten fantastischen Abenteuer, das ich mir nicht entgehen lassen will. Ich bin gespannt, wie Sharon Cameron wohl ihre Geschichte aufbaut.


Was sonst noch im Mai gekauft wird

 



Neugierig auf "Blutland: Von der Leidenschaft gerufen" bin ich ja schon länger. Der Inhalt ist ziemlich schwammig und nichtssagend gehalten. Man kann vieles erwarten! Und jetzt will ich nicht mehr länger warten, sondern es mal wagen. Deswegen zieht der erste Band von Delilah S. Dawson bei mir ein. Ich freu mich drauf!
Außerdem brauche ich neuen Stoff über Coreene Callahans Drachen! Nachdem ich letztens erst den ersten Teil beendet hatte, brauche ich nun dringend Rikars Geschichte: "Verborgene Sehnsucht"! Der Eisdrache hat mich wirklich verzaubert ;)


Neu auf der Wunschliste wären dann...


Read More

Sonntag, 20. April 2014

[Meinung] Mindhunter: Tödliche Gabe von Suzanne Brockmann

Sonntag, 20. April 2014


Dieser Post handelt von dem Buch "Mindhunter: Tödliche Gabe" von Suzanne Brockmann, welches ich auf der Hälfte von insgesamt 635 Seiten abgebrochen habe.
Ich kam bis zur Seite 327 und dann schien es mir schier unmöglich, weiterzulesen.

Ich hatte mich wirklich sehr auf das Buch gefreut - es klang nach einer SEAL-Geschichte gepaart mit Fantasy. Doch von SEALs war hier leider nichts zu finden. Es gibt dafür sehr vielfältige magische Gaben, die das Ganze sehr interessant halten, allerdings auch recht kompliziert sind.

Die Geschichte selbst spielt in der nahen Zukunft, wo die Erde von einer Wirtschaftskrise heim gesucht wird. Die Luxusdroge Destiny, die ewige Jugend verspricht, aber die Menschen immer weiter zum Abgrund treibt, bis sie austicken.
Im Gegensatz dazu ist das Obermeyer-Institut mit den sogenannten Thans, die Menschen mit magischen Gaben, die gegen die Droge vorgehen. Dazu gehört auch Michelle, eine der Hauptpersonen.
Shane kommt als "Potenzieller" auch dazu - ein Mensch, dessen Gehirnvernetzung genauso groß sein kann, um magische Gaben zu erlangen, dies aber erst antrainieren muss. Beide sind recht tolle Charaktere, auch wenn es ab und an doch etwas irrsinnig zu sein scheint.

Es gibt meiner Meinung nach viel zu viele Handlungsstränge, fast jeder bekommt seine eigene Liebesgeschichte - also kein Wunder, warum das Buch so dick ist. Auf manche hätte man schon verzichten können. Diese irren Wechsel sind nicht nur durcheinander, sondern auch verwirrend und viel zu schnell. Man blickt manchmal gar nicht durch. Auch die Personenanzahl ist recht hoch, was auch nicht viel Gutes dazu beiträgt.

Viele Gedanken drehen sich außerdem um Sex, sogar, wenn es völlig unangebracht ist. Doch dachte ich, es geht einige Zeit, bis plötzlich ein homosexuelles Paar auf den Plan trat, womit ich nicht gerechnet hätte.
Und womit ich leider auch nicht klar kam. Deren Fantasien zu lesen und auch, wie sie sie auslebten stieß bei mir an eine innere Grenze, die ich gar nicht kannte - und wegen diesen ganzen Gründen entschloss ich mich zum Abbruch.

Da mein Abbruch eine persönliche Sache ist und nichts mit dem Wert des Buches zu tun habe, werde ich dieses hier nicht bewerten und kann es mit seinen innovativen Ideen trotz allem empfehlen! Es birgt viele interessante Ideen und kann schon überzeugen!
Ich selbst habe es mir jedoch anders vorgestellt, bin nun enttäuscht und werde das Buch beiseite legen.

Read More

Donnerstag, 17. April 2014

[Out of Topic] Endlich wieder frei!

Donnerstag, 17. April 2014



Ich kann gar nicht sagen, wie sehr ich mich freue, nun endlich mal wieder länger am Stück frei zu haben! So sehr, dass ich hier sogar einen Post darüber verfassen muss :)
Ich habe nun also bis zum 5. Mai 2014 frei und werde euch bis dahin (und auch etwas danach) nerven mit Posts, vielen gelesenen Büchern und Rezensionen - so ist es jedenfalls geplant!

Macht euch also in nächster Zeit auf so einiges von meiner Seite gefasst! Ich schlage wieder um mich mit Beiträgen. ;)

Read More

Mittwoch, 9. April 2014

[Aktion] Gemeinsam Lesen #3

Mittwoch, 9. April 2014


Heute - wenn auch um einen Tag verspätet - wollte ich auch endlich wieder mal bei der Aktion auf Asaviels Bücher-Allerlei teilnehmen - nach genau einem Monat, hihi!
Bei "Gemeinsam lesen" geht es darum, einige Fragen zu aktuellen Lektüre zu beantworten und sich dann mit anderen Teilnehmern auszutauschen und ins Gespräch zu kommen.

Tja dann: auf in's Vergnügen!



1. Welches Buch liest du gerade & auf welcher Seite bist du?
Momentan lese ich "Feuer: Tödliches Verlangen" und bin auf Seite 128 angekommen.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Rikar hasste die Black-Diamond-Klinik."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Bisher habe ich nur ein einziges Buch über Drachenwandler vor diesem gelesen und ich muss ehrlich sagen: Ich liebe es! Wie alle Arten der Wandler können mich auch diese überzeugen und der Weltentwurf von Callahan ist echt gut gelungen! Bastian & Myst sind auch super - ich muss schnell weiterlesen!

4. An welchem Ort spielt die Handlung deines aktuellen Buches? Würdest du dort gerne einmal hinreisen?
Das Buch spielt in Seattle, aber in einem magischen Seattle, in dessen Untergrund ein Krieg zwischen Drachen tobt. Ins reale Seattle würde ich schon gerne mal aber noch lieber einmal ins magische und dann ein paar Drachenwandler kennenlernen - vielleicht bin ich ja würdig! ;)

Read More

Sonntag, 6. April 2014

[SuB-Futter] Neuzugänge im April 2014 #1

Sonntag, 6. April 2014


Nach zwei Wochen wird es mal wieder Zeit für einen kleinen Neuzugängepost - dieses Mal handelt es sich um vier Bücher, die bei mir einziehen durften und damit ist auch schon fast alles für den April bestellt und erledigt; aber auch nur fast!
Nun also wieder zu zwei bereits erschienenen Büchern und zwei Neuerscheinungen!



Jennifer L. Armentrout  -  Dämonentochter 01. Verbotener Kuss

Um Jennifer L. Armentrout schleiche ich gedanklich nicht das erste Mal herum - als ich mich aber diesen Monat dazu enschied, mir "Obsidian" zu holen, wollte ich nun auch "Dämonentochter" in meinem Regal haben. Ein Buch, was im Original ausschließlich richtig gute Kritiken gekriegt hat und mich mit einem wundervollen Cover beflügelt.
Auch inhaltlich klingt es gar nicht so schlecht und so darf es nun bei mir einziehen. Ich hoffe, es kann mich überzeugen!
(Verlag: Cbt // 446 Seiten)



Madeline Hunter  -  Ein skandalöses Rendezvous

Ein Buch, was ich im letzten Monat meiner liebsten Bloggerfreundin Sonja zum Geburtstag geschenkt hatte - aber ebenfalls auch noch auf meiner Wunschliste stand. Kurzerhand entschloss ich mich also diesen Monat, mich an Madeline Hunter heranzuwangen und entschied mich für "Ein skandalöses Rendezvous". Es klingt jedenfalls nach einem etwas anderen historischen Roman, wo die junge Audrianna eine starke Persönlichkeit ist. Ich bin gespannt, wie das wohl werden wird!
(Verlag: Egmont LYX // 392 Seiten)



Thea Harrison  -  Berührung der Dunkelheit

Von Thea Harrison halte ich sehr viel, auch wenn ich bisher nur eines ihrer Bücher gelesen habe *Schande über mein Haupt!*
Trotzdessen weiß ich, dass ihre Werke keine Fehlkäufe sein können und besonders freudig bin ich immer dann, wenn es eine Kurzgeschichten-Sammlung gibt - so wie es auch bei diesem Buch hier der Fall ist. "Berührung der Dunkelheit" hat vier wunderschöne Geschichten rund um die Reihe mit Dragos & Co. Ich bin gespannt und freue mich auf dieses Werk!
(Verlag: Egmont LYX // 478 Seiten)





Linda Howard  -  Shadow Woman: Traue nie dir selbst

Linda Howard hat bisher viele, viele Bücher geschrieben, doch keines davon habe ich bisher gelesen. Neben "Lauf, so schnell du kannst" erschien diesen Monat noch "Shadow Woman" bei LYX und da musste ich wieder zuschlagen, da es für mich ganz besonders klingt. Eine Frau, die ihr Gedächtnis verliert? Immer her damit! Bin jetzt schon mega neugierig, wie sie es wohl wieder bekommt und wie ihre Erinnerungen dann ausfallen. Da heißt es dann wohl: Rätsel raten!
(Verlag: Egmont LYX // 426 Seiten)

Read More

Dienstag, 1. April 2014

[Statistik] März 2014

Dienstag, 1. April 2014



Wie im Vormonat angekündigt wird der März stressig werden - und er wurde auch stressig, so richtig! Deswegen: Back to the Begin! Es sieht fast so aus wie im Januar; mit zwei Büchern kann man sich nicht wirklich großartig rühmen, was?
Doch packte mich nicht nur der Stress, sondern auch eine Leseunlust, die durch Stress entstanden ist und wenn ich dann Lust hatte, dann hatte ich keine Zeit. Traurig.
Aber im April weiß ich, dass es besser wird, denn: ich habe 17 Tage Ferien (mit in den Mai rein), weswegen ich nun optimistisch nach vorn blicke und mich an meine zwei großen dicken Bücher setze!


Gelesen



Nicht beendete Bücher
keine

Anzahl gelesener Seiten: 746 Seiten
   pro Tag: ~ 24 Seiten
   pro Buch: ~ 373 Seiten

Durchschnittswertung: ~ 4,25 Pfoten



Enttäuschung des Monats


Da ich diesen Monat insgesamt nur zwei Bücher gelesen habe und ich keines der beiden so richtig schlecht fand, gibt es dieses Mal keinen Flop des Monats!



Schmuckstück des Monats



Auch die Auswahl für ein Highlight des Monats viel bei einem Buch mit fünf Sternen nicht schwer - obwohl ich bei mehr Auswahl wohl auch nicht "Zeitsplitter" genommen hätte. Irgendwo hat es sich es doch verdient und deswegen: mein Top des Monats März!
Wieso und Warum möchte ich jetzt nicht ausführlich erklären, einfach *hier* nachlesen!



Challenge


ABC-Challenge: +1 Buch (Gesamt: 18/26)
Lillys Feenglanz Challenge #2: +1.246 Punkte (Gesamt: 5.013 Punkte)
2. LYX-Challenge: +1 Buch (Gesamt: 10/15)
Die Ultimative ABC-Challenge: +5 Punkte (Gesamt: 9/9/10 Buchstaben & 30 Punkte)
Der Kampf der Verlage: +7 Punkte (Gesamt: 15,5 Punkte)
Einmal um die Welt: +2 Punkte (Gesamt: 15 Punkte)



Neuzugänge


01. Der Schattenjäger-Codex von Cassandra Clare
02. Troubleshooters 01. Tödlicher Hinterhalt von Suzanne Brockmann
03. The Darkest London 02. Im Bann des Mondes von Kristen Callihan
04. Tödliche Verfolgung von Michelle Raven
05. Die Geliebte des Meisterspions von Joanna Bourne
06. Der Kelch von Anavrin 02. Das magische Siegel von Lara Adrian
07. Selection von Kierra Cass
08. Level 6: Unsterbliche Liebe von Michelle Rowen
09. Beautiful Disaster von Jamie McGuire
10. Die Bestimmung 03. Letzte Entscheidung von Veronica Roth
11. Alles aus Liebe von Liane Moriarty

Bereits gelesene Bücher = rot
Gekauft = orange
Geliehen = gelb

Gewonnen/Getauscht/Geschenkt = grün
Rezensionsexemplare = blau
Wanderbücher = lila
E-Books = *


Alter SuB: 90 Bücher
   ~ Neuzugänge: +11 Bücher
   ~ vom SuB abgelesen: -2 Bücher
   ~ aussortiert: -2 Bücher
> Gesamt: +9 Bücher

Aktueller SuB: 97 Bücher
   ~ auf der Warteliste: 11 Bücher

Read More
Copyright by Lisa Ullrich 2011-2017. Powered by Blogger.

© little bookland, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena