Donnerstag, 27. Februar 2014

[little Bookies] Das Geheimnis von Ella und Micha & Diese eine Woche im November

Donnerstag, 27. Februar 2014


Kurzrezensionen sind meist praktischer und schneller zu schreiben - nach einem langen Tag hat man meist überhaupt keine Lust mehr, sich noch ewig vor den Computer zu setzen. Manchmal fehlen einem auch einfach die ausführliche Worte, man möchte aber trotzdem seine Meinung kund tun. Übersichtlich und kurz gefasst sind sie noch dazu und...

... deswegen gibt es nun auch bei mir die Kurzrezensionen namens little bookies.





Das Geheimnis von Ella & Micha von Jessica Sorensen

Autor: Jessica Sorensen
Titel: Das Geheimnis von Ella & Micha
Reihe: Ella & Micha #1

Der Inhalt & mehr Informationen? Klick mich!


Eine dramatische Liebesgeschichte versprach ich mir von Ella und Michas Geheimnis, von vielen hoch gelobt waren meine Erwartungen bombastisch. Der Anfang kann auch gut überzeugen, ich war sofort auf Hochspannung, denn im Prolog wird eine brenzlige Situation auf einer Brücke beschrieben, die fast schief gegangen wäre.
Anschließend geht die Handlung acht Monate später weiter: Ella ist auf dem College und fährt mit Lila, ihre süße Freundin nun wieder gen Heimat. Ella wirkt sehr fraulich und herzlich, doch schon bald erfährt man, dass sie in ihrem Inneren zerbrochen ist und eigentlich sich nur so gibt. Sehr interessant, da man ahnt, dass es mit ihrem Geheimnis zusammen hängt. Micha hingegen sucht nach seiner Ella, die ihn wortlos verlassen hat. Es herrscht dadurch eine sehr schwere und emotionale „Beziehung“; es wirkt real, emotional und sehr ereignisreich. Auch ihr Wiedersehen ist Emotionen pur, verzweifelt und doch distanziert.
Unentschlossen - Gut!
Aber...
Bis hierhin war wirklich alles gut, doch dann fing das Buch an, mir auf die Nerven zu gehen. Ella tut so übelst geheimnisvoll dem Leser und auch Lila gegenüber und hat ihr ein ganzes Jahr lang etwas vorgespielt, sowie ihr nichts über sich erzählt, was absolut unmöglich ist. Es nervt und wenn man befreundet ist, dann sollte man ehrlich sein. Außerdem wird insgesamt sehr viel schön geredet, alles verdrängt und ernste Dinge einfach mal ignoriert. Das Buch tritt auf der Stelle und es spielen sich immer wieder die gleichen Szenen ab.
Micha und Ella reden also nicht, sondern ignorieren Probleme und fummeln lieber den ganzen Tag. Kommen aber insgesamt in ihrer „Beziehung“ kein Stück weiter. Dann benehmen sie sich wieder wie Freunde, sind mega unschlüssig und es geht wieder von vorne los. Nervig und dumm. Womit ich auch wieder bei Ella wäre, denn die ist genauso. Micha hingegen ist wirklich ein sehr lieber Kerl mit einem großen Herz, worauf aber ständig herumgetrampelt wird.
Irgendwann habe ich natürlich auch nach dem Sinn des Buches gefragt – Handlung ist kaum vorhanden und teilweiser purer Mist; ich hatte ganz anderes erwartet und im Laufe der nicht vorhandenen „Handlung“ wurde es immer schlechter. Großes Geheimnis? Fehlanzeige! Außerdem war das ganze Buch sehr dunkel (schon leicht übertrieben), alle total ein mieses Leben und nur Schlechtes erlebt – das Ende: Friede, Freude, Eierkuchen! Ich dachte wirklich, ich lese nicht richtig. Doch gleichzeitig war ich froh: dass es endlich zu Ende war!

3/5 Herzen





Diese eine Woche im November von Michael Wallner

Autor: Michael Wallner
Titel: Diese eine Woche im November
Reihe: Einzelband

Der Inhalt & mehr Informationen? Klick mich!


Unter der Geschichte konnte ich mir anfangs überhaupt nichts vorstellen – ich konnte ja nicht ahnen, dass es auch wirklich nichts ist, was ich bekomme. Gereizt hat mich auch eigentlich nur die schöne Stadt Venedig, die ich jedoch kaum erleben durfte, da darauf gar nicht eingegangen wurde; das Buch hätte wirklich überall spielen können! Es wäre egal gewesen. Es gab keinerlei Venedig-Flair, nichts bezauberndes und vor allem keine Romantik, mit der auf dem Buchrücken so geworben wird! Es gab spärliche romantische Szenen, welche sehr distanziert und emotionslos sind. Meiner Meinung nach dann auch sinnlos.
Abgrundtief schlecht!
Verbrennt es!
Was einem auch sofort auffällt ist der kurze, abgehackte Schreibstil des Autors. Dieser erschwerte von Beginn an meinen Lesefluss und machte das Buch für mich zu einer riesigen Qual. Auch mein Verständnis war dadurch beeinträchtigt und ich selbst natürlich sehr genervt. Schon bald lernt man mit diesem Schreibstil Tonio kennen, ein junger Venezianer und ein Dieb, sowie Julia, die mit ihrem Vater dort ist um Urlaub zu machen, wie sie denkt.
Das Buch ist eine totale emotionslose Leere. Kein einziges Gefühl kommt dabei rüber. Außerdem gibt es auch immerzu italienische Passagen, mit denen man einfach nichts anfangen kann ohne Übersetzung und die mich neben dem Schreibstil massiv störten. Die Story selbst beginnt zwar rasant, kann mich jedoch einfach nicht überzeugen. Sie ist total übertrieben und unglaubwürdig, außerdem auch vorhersehbar, merkwürdig, chaotisch und langweilig.
Toni und seine Freundin Pippa sind anfangs außerdem auch sehr unsympathisch. Julia wirkt herablassend, kratzbürstig und stur – natürlich auch nicht so toll! Sie blieben mir allesamt fremd und näher kennenlernen wollte ich sie auch eigentlich gar nicht. Nach Tiefe sucht man hier übrigens auch vergeblich.
Das Buch war irgendwann ein glatter Abbruch, denn ich war mehrmals kurz vorm explodieren und hatte schon sadistische Gedanken – ich rate hier mit dringend davon ab! Außer man braucht vielleicht etwas für den Kamin.

1/5 Herzen
Read More

Montag, 24. Februar 2014

[SuB-Futter] Neuzugänge im Februar 2014 - #2

Montag, 24. Februar 2014


Die letzten beiden Wochen erreichten mich erneut ein paar Bücher, die nun in meinem Regal Platz nehmen dürfen. Zunächst ein Gewinn, den ich mir selbst aussuchen durfte, da das Los der Feenglanz-Challenge von 2013 glücklicherweise auf mich gefallen ist. Außerdem habe ich mir spontan noch ein Buch geleistet und eine meiner Vorbestellungen kam an.
Und jetzt seht ihr mehr!


Brigitte Melzer  -  Wesen der Nacht 01. Geistwandler

Dies ist das Buch, was ich mir frei aus meinem Gewinn ausgesucht habe. Es durfte insgesamt bis 15 Euro gehen und nach reichlicher Überlegung habe ich mich hier für entschieden. 
Wieso? Ich habe vor vielen Jahren schon einmal ein Buch von Brigitte Melzer gelesen ("Im Schatten des Dämons") und habe das Buch richtig gut in Erinnerung gehabt. Als ich also über meine große Wunschliste blickte und mir ihr Name ins Auge fiel, dachte ich mir: Warum nicht? Genau deswegen habe ich mir also ein Buch von ihr gewünscht und bin nun auch sehr gespannt, ob es mich wohl genauso gefangen nehmen kann wie das andere Buch damals - bin sehr gespannt!
(Verlag: Cbt // 430 Seiten)



Brigitte Melzer  -  Die Fluchweberin

Auf meiner Suche nach Büchern von Brigitte Melzer bin ich außerdem auf dieses Stück hier gestoßen, welches ich vorher noch nie auf dem Radar hatte. Nach Lesen des Inhaltes war ich doch recht angetan von dem Buch, auch wenn es gleichzeitig etwas klischeehaft klingt.
Trotzdem dachte ich mir: Einen Versuch ist es Wert. Und so durfte gleich ein weiteres Buch von Melzer spontan bei mir einziehen. Ob ich mir damit einen Gefallen getan habe wird sich zu gegebener Zeit dann zeigen.
(Verlag: Ueberreuter // 384 Seiten)





Nina Blazon  -  Der dunkle Kuss der Sterne

Hierbei handelt es sich um ein Buch, was ich schon sehnlichst erwartet habe. Im letzten Jahr habe ich mich durch sämtliche Werke von Blazon gelesen, einige sind mir dabei auch richtig nah ans Herz gegangen und mussten selbst bei mir einziehen, da sie fast alle ausgeliehen waren. 
Ihr neustes Werk musste ich aber selbst unbedingt haben - es klingt wieder sehr fantasievoll und magisch, so wie man es von Blazon gewohnt ist. Da kommt sicher wieder eine großartige und epische Geschichte auf mich zu. Ich bin gespannt!
(Verlag: Cbt // 528 Seiten)

Read More

Samstag, 22. Februar 2014

[News] Most Wanted im März 2014

Samstag, 22. Februar 2014



Bei meiner Kategorie "Most Wanted" geht es um meine Most Wanted-Books für den nächsten Monat!

Dabei stelle ich euch erst die Bücher vor, die jetzt im März erscheinen und die ich definitiv kaufen werde und natürlich: Warum. Anschließend gleich noch die Bücher, die ich mir in diesem Monat zusätzlich kaufen werde, auch wenn es sie schon länger gibt.
Danach stelle ich noch Bücher vor, die im März erscheinen und fürs Erste auf meiner Wunschliste landen. 

Vielleicht ist für euch ja auch etwas dabei ;)



Meine Most Wanted im März



Meine lange Liste mit März-Erscheinungen fange ich mit "Tödlicher Hinterhalt" von Suzanne Brockmann an. Eine neue Reihe mit SEAL-Geschichten - wie schön! Genau das Richtige für mich; und da ich Brockmann sowieso ausgiebig probieren will, warum dann nicht damit?
Weiter wäre da dann "Level 6: Unsterbliche Liebe" von Michelle Rowen, welches wirklich gut klingt. Aber "Dark Kiss" klang auch gut und damit konnte ich nicht viel anfangen. Deswegen: erwarte ich erst einmal nicht so viel und lasse mich überraschen!



Weiter geht es mit dem Finale der Trilogie von Veronica Roth: "Die Bestimmung: Letzte Entscheidung". Ein Buch, was schon für viele Aufreger gesorgt hat, vor allem am Ende des Werkes. Ich bin gespannt, was da auf mich zu kommt und wurde glücklicherweise auch noch nicht gespoilert!
Das nächste Buch, was unbedingt bei mir einziehen muss, ist der zweite Band der Darkest-London Reihe namens "Im Bann des Mondes" - ich freue mich sehr auf Daisy, die man schon ausgiebig im Vorgänger kennen lernen durfte. 



Zum Schluss ist da noch das brandneue Werk von Michelle Raven namens "Tödliche Verfolgung", welches nach einem richtig Abenteuer mitten auf den Straßen der USA klingt. Da kann Frau sich wirklich nur darauf freuen! Die Zitate auf Facebook machen auch schon wieder richtig Laune darauf ;)



Was sonst noch im März gekauft wird


 

Erst vor wenigen Tagen las ich den ersten Band der historischen Trilogie um den Kelch von Anavrin, und jetzt soll bei mir auch schon Band #2 namens "Das magische Siegel" bei mir einziehen - vielleicht kann es mich ja im Gegensatz zum Vorgänger schon mehr überzeugen. Mal sehen :)
Und wenn ich einmal im historischen Frankreich war, dann möchte ich da auch bleiben! Deswegen darf auch "Die Geliebte des Meisterspions" von Joanna Bourne bei mir einziehen - die Geschichte um die Spione fasziniert mich schon länger und jetzt nehme ich es einfach mal mit!



Aber auch hier war es das längst nicht alles, so dürfen spontan zwei weitere Bücher bei mir einziehen. Zuerst wäre da "Beautiful Disaster" von Jamie McGuire, welches im Original richtig gute Bewertungen bekam, es jedoch bei uns wieder gehörige Unterschiede gab. Ich bin gespannt, zu welcher Fraktion ich mich dann dazugesellen werde!
Außerdem ist da noch das Buch "Selection" von Kiera Cass, welches mich auch schon länger interessiert. So etwas wie den Bachelor verfolge ich zwar nicht, aber das Ganze in Buchform macht mich schon mega neugierig.




Neu auf der Wunschliste wären dann...



 



Read More

Dienstag, 18. Februar 2014

[Rezension] Getrieben - Durch ewige Nacht von Veronica Rossi

Dienstag, 18. Februar 2014



Autor: Veronica Rossi
Titel: Getrieben - Durch ewige Nacht
Originaltitel: Through the Ever Night
Reihe:
Aria & Perry #2
Verlag: Oetinger
Umfang: 365 Seiten
Preis: 17,95 €uro
ISBN: 978-3-7891-4621-3
Leseprobe

Der Inhalt oder die Rezension können möglicherweise Spoiler über Charaktere, Rahmenhandlung & Geschehnisse des Vorgängers enthalten. 



Klappentext

Wieder vereint müssen Aria und Perry bald feststellen, dass ihr Glück nur von kurzer Dauer ist. Denn während Perry sich nach dem Tod seines Bruders als neuer Stammesführer zu behaupten hat, kämpft Aria verzweifelt darum, als Frau an Perrys Seite anerkannt zu werden. Doch sie gilt als Außenseiterin, und als seine Leute schließlich sogar versuchen, sie zu vergiften, wird Aria klar: Wenn sie Perry in seiner Rolle als Stammesoberhaupt nicht gefährden will, müssen sie sich trennen.
Zusammen mit seinem Freund Roar bricht sie daher auf, um jenen sagenhaften Ort der „Blauen Stille“ zu finden, der vor den alles vernichtenden Ätherstürmen verschont wird und der Perrys Volk Zuflucht gewähren könnte.
Als die Lage für Perrys Stamm immer bedrohlicher wird, scheint es schließlich sogar, als gäbe es für Aria und Perry gar keine andere Wahl mehr, als ihre Liebe zu opfern... (Bild- & Textquelle: Oetinger Verlag)



Meine Meinung

Der erste Band der Trilogie rund um Aria und Perry war schon atemberaubend gut und konnte mich für sich gewinnen. Deswegen war ich gespannt wie ein Flitzebogen auf den zweiten Band und erhoffte mir, eine mindestens genauso spannende Story mit einem ebenso abwechslungsreichen Mix und einem spannenden Abenteuer. Und welch ein Glück für mich! Rossi behält ihre Form und setzt die Trilogie würdig fort.

Das Buch beginnt damit, dass Perry, Monate nach seiner Trennung von Aria, auf der Suche nach ihr ist. Schon nach kurzer Zeit sind die beiden auch wieder vereint, doch auf Perry lastet die Verantwortung für seinen Stamm und so wird es für beide schon am Anfang sehr schwierig. Es ist hier schon dramatisch und man weiß, durch die anlaufende Spannung, dass das noch längst nicht alles war.
Generell werden ihrer Beziehung nur Steine in den Weg gelegt. Von Anfang an scheint sie zum Scheitern verdammt, auch wenn sich beide immer wieder aufraffen und zueinander finden, so hält das Schicksal viele Tiefschläge für sie bereit. Die wenigen, glücklichen Szenen zusammen sind jedoch für den Leser umso prickelnder und emotionaler, als die Liebesgeschichten in sämtlichen anderen Büchern.
Als Charaktere entwickeln sich beide immer weiter – Aria ist keinesfalls mehr die graue Siedlerin von damals, sondern weiß, wie sie überlebt, kann kämpfen und ist willensstark wie eh und je. Für Perry und dessen Wohlergehen würde sie alles tun. Auch Perry entwickelt sich weiter, was vor allem mit der großen Verantwortung zusammenhängt, die er als Stammesführer der Tiden nun trägt. Seiner rebellischen und hitzigen Ader bleibt er sich zwar treu, doch muss er sich auch das Ansehen seines Stammes verdienen und er wächst öfters über sich hinaus. Trotzdem sind beide nicht fehlerfrei und genau dieser besonderer Mix macht beide so einzigartig und sympathisch.

Derweil geht natürlich auch die Haupthandlung seinen Weg, die so gut wie immer im Vordergrund steht. Sie wird zwar geprägt von Beziehungen, Freundschaften und Gefahren, und doch behält die anfängliche Suche immer die Oberhand. So suchen Aria und Perry nach der sogenannten „Blauen Stille“ - ein Ort, an dem die ausgesprochen hohe Zerstörung der Ätherstürme wirkungslos ist. Perry sucht vor allem einen Ort, an dem sein Stamm sicher ist und leben kann, während Aria das vor allem für Perrys Neffen Talon tut, der sich immer noch in der Gewalt vom Siedleroberhaupt Hess befindet. Letzterer schlägt Talon im Handel zu Informationen zur Blauen Stille vor.
Doch lernt man zunächst den Stamm kennen und erfährt noch viel mehr über Perrys Kindheit und leben. Auch wichtige Charaktere, wie Willow, Cinder und Roar, der auch zu einem sehr guten Freund von Aria wird, haben ihren festen Platz in der Geschichte und lernt man besser kennen :Roar entwickelte sich auch zu meinem heimlichen Liebling – für ihn wünsche ich mir ein Happy-End!
Die drohende Gefahr, die für die ganze Welt immer größer wird, ist jedoch nicht so leicht zu beseitigen. Die Ätherstürme werden immer schlimmer, sie verändern sich und somit auch die Welt. Es bleibt in dieser Hinsicht immer spannend, da man einfach nicht weiß, was das für die weitere Geschichte zu bedeuten hat. Es ist wirklich Spannung pur und der Kampf ums Überleben ist nie vorbei – plötzlich geraten auch die Siedler in ihren Festungen in Gefahr und es gibt große Veränderungen!

Schlag auf Schlag gibt es neue Gefahren, Freunde werden zu Feinden und umgekehrt. Es gibt einen riesigen Verrat und neue Charaktere, die sich sowohl positiv, als auch negativ zeigen. Dies alles hält die Geschichte dynamisch, spannend und einfach interessant. Man bleibt automatisch am Ball und das Buch großartig weglegen funktioniert hier einfach nicht! Es scheint für alle hoffnungslos und die Nerven sind zum Zerreißen gespannt.
Dies nimmt zum Ende hin natürlich immer weiter zu, meine Anspannung wusste gar nicht mehr, wo hin mit sich und durch mein atemloses Lesen merkte ich gar nicht, wie hoch mein Lesespaß die ganze Zeit über war – immerhin flogen die Seiten einfach nur an mir vorbei! Ich wurde total geplättet, mega schockiert, konnte kaum mehr denken. Ich empfand ähnlichen Schmerz wie die Charaktere und konnte es am Ende überhaupt nicht fassen, worauf das Ganze hinausläuft! Und das Finale? Kann ich kaum erwarten!



Fazit

Das zweite Buch um Aria und Perry ist ein unglaubliches Abenteuer, wobei man die meiste Zeit einfach nur vor lauter Anspannung platzen könnte! Meiner Meinung nach ist dieser Teil sogar besser als sein Vorgänger. Die sympathischen Charaktere bleiben sich treu und entwickeln sich weiter. Es gibt dutzende Gefahren, die nicht so einfach zu beseitigen sind. Der Kampf ums nackte Überleben geht immer weiter, es gibt neue Freund- und Feindschaften, viele Emotionen und Gefühle, so wie Verzweiflung und nur wenig Hoffnung. Ich kann eigentlich gar nicht in Worte fassen, was dieses Buch mit mir macht!


Getrieben - durch ewige Nacht bekommt:

5/5 Herzen




Read More

Freitag, 14. Februar 2014

[Out of Topic] TAG: Ich möchte unbedingt lesen...

Freitag, 14. Februar 2014


Eigentlich finde ich TAGs wirklich unnötig und mache nie bei solchen Aktionen mit. Aber als Sarah von buchverliebt mir diesen TAG hier vermacht hat, dachte ich mir: Warum nicht? Endlich mal etwas Sinnvolles zum beantworten!

Dabei geht es um 5 Buchvorstellungen, die man von seiner Wunschliste auswählen soll und dann hier vorstellt. Dabei soll es sich nicht um Fortsetzungen von bereits gelesenen Büchern handeln. Für mich sehr schwierig, da ich größtenteils Fortsetzungen als Must-Reads habe.
Schließlich habe ich mich nach langem Hin und Her doch irgendwie für 5 Titel entscheiden können und möchte euch diese nun näher bringen! Mit einen Klick auf den Titel kommt ihr direkt zur Verlagsseite des guten Stückes.



Ich möchte unbedingt lesen...


 


Das LYX bei mir immer ganz oben steht, das weiß sicherlich mittlerweile jeder. Deswegen gehören die ersten beiden Bücher auch zu diesem Verlag. 
Bei Schattenrätsel handelt es sich um eine neue Buchreihe von Thea Harrison, die wirklich eine gute Autorin ist und der Inhalt klingt wirklich gut und total nach ihr. Bin gespannt!
Das zweite Buch ist Perfektion von Michelle Raven, welches nach etlichen Jahren erstmals neu verlegt wird, und das mit total hübschem Cover. Schon ewig wollte ich das Werk lesen, was mir in meiner Raven-Sammlung noch fehlt und im Sommer ist es endlich so weit. Das kann ich kaum noch abwarten!




Diese beiden sind zwei Titel, die ich schon EWIG haben möchte, doch bisher einfach nicht bekommen habe oder in meinem Regal gelandet sind...
Flammen über Arcadion überzeugt nicht nur mit dem LYX-Symbol, sondern auch mit einem wundervollem Cover und abenteuerlichen, dystopischen Inhalt. Es wird bei mir einziehen! Hoffentlich bald.
Auch In einem Boot ist so ein Kandidat. Mit einem innovativen Inhalt konnte es mich sofort von sich überzeugen. Auf den Fall bin ich schon richtig gespannt. Das das Buch also ein Muss ist, ist ja wohl klar?




Das nächste Buch erscheint zwar bald und wird definitiv bei mir einziehen, und dennoch möchte ich es hier aufführen: einfach weil ich so gespannt darauf bin! Der dunkle Kuss der Sterne ist das neue Werk von Nina Blazon, klingt wieder außerordentlich magisch und nach einem guten Abenteuer. Also mittlerweile perfekt für mich. Mehr als freuen kann man sich da kaum noch!


Und nun?


Ich denke doch, dass ich eine ganz gute Auswahl an Must-Haves gewählt habe und der Ein oder Andere vielleicht auch noch Ideen für seine eigene Wunschliste findet.
Laut den TAG-Regeln soll man nun bis zu 8 weitere Blogger nominieren und diese auch benachrichtigen. Ich möchte einfach nur meine liebe Sonja nominieren und ansonsten jedem die Wahl frei lassen. Da ich aber bei Sonja selbst so neugierig bin, was sie wohl wählen würde, muss sie jetzt wohl ran. Ich hoffe doch auf deine Teilnahme! ;)

Read More

Dienstag, 11. Februar 2014

[little Bookies] Seal Team 12 #4: Bittere Vergangenheit & Shadow Guard 02. So still die Nacht

Dienstag, 11. Februar 2014


Kurzrezensionen sind meist praktischer und schneller zu schreiben - nach einem langen Tag hat man meist überhaupt keine Lust mehr, sich noch ewig vor den Computer zu setzen. Manchmal fehlen einem auch einfach die ausführliche Worte, man möchte aber trotzdem seine Meinung kund tun. Übersichtlich und kurz gefasst sind sie noch dazu und...

... deswegen gibt es nun auch bei mir die Kurzrezensionen namens little bookies.





SEAL Team 12 #4 Bittere Vergangenheit  von Marliss Melton

Autor: Marliss Melton
Titel: Bittere Vergangenheit
Reihe: Seal Team 12 #4


Der Inhalt & mehr Informationen? Klick mich!


Ich hatte mal wieder dringend geballte SEAL-Power benötigt und deswegen zu dem komplexen und gleichzeitig sehr kurzen Buch um Penny und Joe gegriffen. 
Zu Beginn begleitet man letzteren mit seinem Team in Afghanistan, wo Joe mit viel Pech und Unglück nicht nur fast sein Leben, sondern auch sein gesamtes Team verliert. Als einziger Überlebender kehrt er zurück in die USA, mit einem großen Haufen Schuldgefühle im Gepäck. Penny, seine herzensgute Nachbarin, versucht sich um ihn zu kümmern und wird dabei jedoch mehr als einmal vor den Kopf gestoßen, sowie von seiner Härte überrascht.. Auf ihr selbst lastet auch der Mord ihres Vaters, der bald wieder präsent werden scheint. Der Wechsel zwischen den Sichten der beiden war gut und erfrischend, man konnte so beide Seiten jederzeit nachvollziehen. Was ich jedoch ewig nicht verstanden habe, war ihr Job. Sie ist bei Leutnant bei der US-Marine, arbeitet dort aber „nur“ als Physiotherapeutin – bis ich das mal verstanden hatte, war das halbe Buch schon um. Eine konkrete Aussage hierbei wäre echt besser gewesen. 
Gutes Buch - zum Träumen
schööön!
Insgesamt wirkt die Geschichte das erste Drittel etwas zäh, auch wenn man auf viele alte Bekannte aus den Vorgängern wieder trifft. Auch konnten mich hier die Charaktere noch nicht überzeugen, so war Penny zu naiv und Joe einfach ein Arsch. Zum Glück änderte sich das jedoch noch und beide konnten mir ans Herz wachsen.
Die Sicht des Drahtziehers wird hier wieder berücksichtigt, was Spannung schafft. Aber auch Pennys jüngere Schwester Ophelia bekommt ihre eigene Geschichte und ihren eigenen Mann: Vinny, ebenfalls ein SEAL. Mit den beiden konnte ich mich viel eher anfreunden, auch wenn ihre Beziehung ziemlich übereilt wird und weniger es hier auch getan hätte.
Alle Handlungen nehmen ihren Lauf und finden zusammen. Trotz der Kürze des Buches fand ich es sehr unterhaltsam und tiefsinnig. Außerdem wurde ich mit hochgradigen Dramen und einer Mordsspannung belohnt. Auch wenn das Rätsel um den Mörder viel zu einfach war, sodass sogar ich ihn erraten konnte, was wirklich nie vorkommt – wieder eine kleine Enttäuschung. Auch hätte man an einigen Stellen die Geschichte ausweiten können und in meinen Augen auch müssen. Trotz dessen war es doch ein recht gutes Buch!

4/5 Herzen





Shadow Guard 02. So still die Nacht von Kim Lenox

Autor: Kim Lenox
Titel: So still die Nacht
Reihe: Shadow Guard #2

Band 1: Wenn die Nacht beginnt

Der Inhalt & mehr Informationen? Klick mich!

Nach „The Darkest London“ hatte ich mehr Lust auf fantastische Geschichten in vergangenen Zeiten und so griff ich endlich zu Band Zwei der „Shadow Guards“. Beginnen tut alles bei Mina, die mit ihrem Vater auf einer Expedition nach seltenen Artefakten ist, und die aber eine dramatische Wendung nimmt, sodass Mina drei Monate später mit der Leiche ihres Vaters zurück nach London reist. Auch Mark findet sich plötzlich mitten in London wieder, mit einer Amnesie. Anfänglich wird noch einmal das Wichtigste zu den Schattenwächtern sowie die vergangene Handlung zusammengefasst, sodass man gut in das Buch hineinfindet. 
Schon bald treffen die beiden auch aufeinander und spüren sofort eine Spannung. Mark werbt um Mina, während man seinen Verfall beobachten kann, den sich auch Selene nicht entgehen lässt und die man somit wiedersieht. Die Zeit drängt und die Handlung schreitet recht schnell voran. Auch die Dunkle Braut, der Gegenspieler, lässt bald von sich hören und will Mark für sich gewinnen, mit ihrer eigenen Methode.
Die Liebesgeschichte ist wirklich purer Zucker und gleichzeitig wird sie von Intrigen begleitet, auch wegen Minas Geheimnis. Es gibt insgesamt eine rasante und schöne Entwicklung, sodass auch bald Archer und Elena wieder auf dem Plan stehen. Es wird sehr spannend, Zug um Zug ringt man um Atem. Die Idendität des Bösen hat mich doch überrascht, doch bis dahin gehen manche Entwicklungen doch wirklich ziemlich schnell und teilweise auch wenig Erklärungen, wie es manchmal schon im Vorgänger war.
Es konnte mich wirklich begeistern, auch wenn ich mir hier ebenfalls mehr Seiten gewünscht hätte und somit mehr Geschichte. Es gibt viele offene Fragen, wo man anschließend nur zu Band Drei greifen kann und man gespannt sein darf, wenn endlich Selene ihre Geschichte bekommt.

4,5/5 Herzen
Read More

Sonntag, 9. Februar 2014

[SuB-Futter] Buchneuzugänge im Februar 2014 - #1

Sonntag, 9. Februar 2014


Der erste Post meiner neuen Bücher im Februar, wobei hier eine wirkliche Überraschung dabei ist. Wieso und warum könnt ihr unten nachlesen. Mehr gibt es auch gar nicht zu sagen außer: viel Spaß beim Betrachten!


Allyson James  -  Stormwalker 01. Jenseits der Nacht

Dieses Buch ist die nächste Herausforderung von Sonja an mich für unsere Gemeinsame Challenge "Überrasch mich!". Gut, LYX-Bücher kommen bei mir eigentlich fast immer gut an; Ausnahmen bestätigen aber die Regel.
Ansprechend klingt das Buch für mich noch immer und die Idee mit den Elementen spricht für sich. Doch, ob es wirklich gut ist, dass wird sich dann zeigen! Gespannt bin ich - noch ein Thema wählen + Termin und dann wird gestartet!
(Verlag: Egmont Lyx // 386 Seiten)



Sarah Crossan  -  Breathe 01. Gefangen unter Glass

Diese Dystopie wollte ich schon ewig mal lesen und deshalb ist sie diesen Monat bei mir eingezogen. Die Qual der Wahl hat man ja immer mit seiner Wunschliste - nun steht es in meinem Regal und bezaubert mich mit seinem Aussehen.
Die Glaskuppel erinnert mich irgendwie an "Under the Dome", was erst im Fernsehen kam und auch mein Freund meinte, dass er Parallelen erkennt. Ich bin natürlich sehr gespannt, wie das wohl umgesetzt worden ist und ob mich das Buch packen kann. Gute Bewertungen hierbei gab es ja zur Genüge!
(Verlag: dtv // 431 Seiten)



Marliss Melton  -  SEAL Team 12 #5 Gefährliche Suche

Für mich ist es ganz klar: ich liebe Geschichten mit und um SEALs! Kaum habe ich den vierten Band der Reihe ausgelesen (Rezension dazu folgt nächste Woche) musste auch schon Buch Nr. 5 bei mir einziehen. Und das Beste: die Reihe geht endlich weiter! Nachdem der Verlag meinte, die Reihe einzustellen haben sie durch viele Zuschriften nun doch ihre Meinung geändert und verlegen den nächsten Band. Juchhe! Da kann ich ja beruhigt und freudig weiterlesen :)
(Verlag: Egmont LYX // 333 Seiten)



Christin Terrill  -  Zeitsplitter 01. Die Jägerin

Das Buch gehört zu einem der Must-Haves des Monats! Es wurde vorbestellt und eigentlich freudig erwartet. Bis ich jedoch plötzlich ein Päckchen von Lübbe bekam, in dem sie mir einfach so das Buch sowie ein Notizbuch dazu packten und sendeten. Man, was habe ich mich gefreut! Denn das war völlig unerwartet - so vergibt Lübbe doch eigentlich keine Rezensionsexemplare und dann bekam ausgerechnet ich DAS Buch, was ich mir sowieso in diesem Monat zulegen wollte. Ich Glückspilz! :) Das Buch wartet jetzt darauf, von mir verschlungen zu werden. Bald...
(Verlag: Boje bzw Lübbe // 330 Seiten)
Read More

Dienstag, 4. Februar 2014

[Aktion] Gemeinsam lesen #1

Dienstag, 4. Februar 2014



Heute wollte ich auch endlich mal bei der Aktion auf Asaviels Bücher-Allerlei teilnehmen.
Bei "Gemeinsam lesen" geht es darum, einige Fragen zu aktuellen Lektüre zu beantworten und sich dann mit anderen Teilnehmern auszutauschen und ins Gespräch zu kommen.

Tja dann: auf in's Vergnügen!



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Momentan lese ich "Shadow Guard: So still die Nacht" und bin momentan auf Seite 189.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"Im fahlen Licht einer einzelnen Lampe hantierte Mina in ihrem Zimmer im Haus der Traffords."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Das Buch ist voller Intrigen, Geheimnissen, Liebe und vielen, vielen übernatürlichen Sachen. Manchmal fast zu viel für meinen Kopf! Aber ich halte mich wacker :)

4. Mal etwas vom Buch weg: Hab ihr einen Lieblings-Leseort? Also wo (Bett, Couch, Badewanne, U-Bahn...) lest ihr am liebsten und warum?
Mein Lieblings-Leseort ist eigentlich mein Bett. Ehrlich, kaum wo anders ist es so bequem wie hier! Einziges Problem: man wird so schnell müde und kann einschlafen... gleiches auf der Couch. Aber zugedeckt, mit ein wenig zu Essen und viel Platz - da werden Träume wahr!

Read More

Samstag, 1. Februar 2014

[Statistik] Januar 2014

Samstag, 1. Februar 2014



Im alten Jahr habe ich noch große Reden geschwungen und mir viel vorgenommen für das Jahr 2014 - doch gleich im Januar wurde ich wieder ausgebremst und meine eher magere Statistik zieht sich weiter fort...
Damit breche ich gleich zwei meiner Vorsätze: Jeden Tag zu lesen & mir keinen Stress zu machen :(
Ich bin wirklich traurig, dass es nicht mehr geworden ist und ab heute wieder auf der Überholspur. Mal sehen, ob ich meine Vorsätze doch wieder einholen kann!




Gelesen




Nicht beendete Bücher
SEAL Team 12 #4 Bittere Vergangenheit (bis Seite 185)

Anzahl gelesener Seiten: 1.441 Seiten
   pro Tag: ~ 46 Seiten
   pro Buch: ~ 360 Seiten

Durchschnittswertung: ~ 4,5 Pfoten



Enttäuschung des Monats


So eine richtige Enttäuschung habe ich bei den wenigen Büchern nicht erlebt. Selbst "Aus Licht gewoben" konnte mich überzeugen und wird nicht als Flop gekürt. Diese Kategorie ist in diesem Monat wieder einmal leer!



Schmuckstück des Monats


Für mich war "Himmelsfern" ganz klar mein Highlight im Monat Januar! Klar, es hatte so seine Startschwierigkeiten, aber bei so einer emotionalen Geschichte, die mich zu Tränen rühren konnte... mal ehrlich, wie könnte ich da jetzt hier etwas anderes nehmen? Ich freue mich schon sehr auf mehr Benkau-Werke und empfehle das Buch ohne ein schlechtes Gewissen zu haben!



Challenges


ABC-Challenge: +2 Bücher (Gesamt: 16/26)
Lillys Feenglanz Challenge #2: Start!
2. LYX-Challenge: +2 Bücher (Gesamt: 6/15)
Die Ultimative ABC-Challenge: +9 Punkte (Gesamt: 3/2/3 Buchstaben & 9 Punkte)
Der Kampf der Verlage: +3 Punkte (Gesamt: 3 Punkte)
Einmal um die Welt: +4 Punkte (Gesamt: 4 Punkte)



Neuzugänge


01. Ein Tag, Zwei Leben von Jessica Shirvington
02. Ein Erzfeind zum Verlieben von Alissa Johnson
03. Nachtmahr 01: Das Erwachen der Königin von Ulrike Schweikert
04. Das Geheimnis von Ella & Micha von Jessica Sorensen
05. Diese eine Woche im November von Michael Wallner
06. Zersplittert von Teri Terry


Bereits gelesene Bücher = rot
Gekauft = orange
Geliehen = gelb

Gewonnen/Getauscht/Geschenkt = grün
Rezensionsexemplare = blau
Wanderbücher = lila
E-Books = *


Alter SuB: 81 Bücher
   ~ Neuzugänge: +6 Bücher
   ~ vom SuB abgelesen: -2 Bücher
   ~ aussortiert: 0 Bücher
> Gesamt: +4 Bücher

Aktueller SuB: 85 Bücher
   ~ auf der Warteliste: 11 Bücher

Read More
Copyright by Lisa Ullrich 2011-2017. Powered by Blogger.

© little bookland, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena