Donnerstag, 22. Februar 2018

[News] Most Wanted im März 2018

Donnerstag, 22. Februar 2018



Nun also schon wieder der Ausblick auf den vollen Messe-Monat März, denn durch die Leipziger Buchmesse erscheinen ganz besonders viele Top-Titel.
Der Februar war überwiegend verdammt sonnig, das gab mir ein sehr positives Lebensgefühl und trotz manch kalter Temperaturen war meine Laune recht gut. Nach mehreren Krankheitsphasen diesen Monat bin ich echt froh, dass er sich dem Ende entgegen neigt... nun muss ich auch vermehrt präventiv wieder auf mich achten, denn so kann das einfach nicht weitergehen. Der Stress auf Arbeit ist gleichbleibend hoch und meine Faszination für "Xenoblade Chronicles 2" hat nur bedingt abgenommen - dennoch greife ich auch wieder vermehrt zum Buch. Meine Freizeit kann sich also gern weiterhin so positiv entwickeln.

Mein Leseverhalten findet kontinuierlich in der zweiten Wochenhälfte statt - auch wenn ich es diese Woche sogar mal Montagabend geschafft habe. Überraschungen gibt es eben doch! 
Momentan hänge ich zwei Bücher meinem Soll hinterher; alles noch im Rahmen und aufholbar für mich. Ich fiebere da dem nächsten Urlaub entgegen und solange werde ich versuchen die Lücke nicht noch größer werden zu lassen.

Buchtechnisch platzt der März natürlich aus allen Nähten, so wie ich das oben schon angeschnitten habe. Hier stelle ich euch sehr viele Bücher zu, die ich mir zwar im März nicht alle kaufen werde, aber früher oder später werden diese bei mir einziehen. Ihr werdet schon sehen!
Bei den hier aufgeführten Büchern handelt es sich teilweise auch um eBooks, die ich dann mit meinem Tolino gern lesen würde.
Lage Rede, kurzer Sinn: Hier meine Wunschbücher für März!



Meine Most Wanted im März



Es wird ein wahrer Monster-Post werden. Los geht's mit "The Ivy Years: Bevor wir fallen", welches schon früher erscheinen sollte, nun aber mit diesem bezaubernden Blumencover erscheint. Auch der Inhalt spricht mich sehr an, gerade als Therapeutin. "Die Götter von Asgard" schreit mich förmlich an: Urban-Fantasy und eine nordische Götterthematik rund um Thor und Loki? Her damit!
Nach mehrmaligem Verschieben erscheint nun doch endlich der nächste Band von Feuer namens "Flammendes Herz", welchen ich lang erwartet habe! Neu dagegen ist "Bloodfire", welches digital bei mir einziehen wird und hoffentlich eine heiße, fantastische Geschichte beinhaltet.





Die zweite Runde geht ebenfalls erst mal los mit Gestaltwandlern in "Herz aus Schatten" aus der Feder von Laura Kneidl. Für mich nicht ein absolutes Must-Read, aber es macht mich einfach neugierig. "Die Klinge des Schicksals" - wobei ich gar nicht so richtig weiß, was mich erwartet wird. Wahrscheinlich etwas in Richtung High Fantasy - ich bin gespannt wie ein Flitzebogen!
Um das neuste Buch von Hoover namens "Never never" komme ich auch nicht drum herum, auch wenn mich das Cover eher weniger anspricht. Auch der Inhalt klingt mal ganz anders als ihre bisherigen Bücher, haben ein wenig Fantasy-Touch. "Vertrauen und Verrat" gehört genau in mein momentanes Beuteschema an Büchern und ich bin sehr gespannt, was mich bei diesem Top-Titel erwarten wird!





Runde Nummer 3 - "Das dunkle Herz" erinnert mich erst mal an einige andere Bücher und wirkt wenig innovativ. Mal sehen, ob es mich überraschen kann! "Magic Academy: Das erste Jahr" wird im Original sehr gehyped und so richtig viel verrät der Inhalt ja nicht, weswegen es für mich spannend bleibt, was mich da nun wirklich erwarten wird.
"Im Bann der Sehnsucht" gehört zur Welt von Cat und Bones, deren Bücher ich vor einigen Jahren gelesen habe und nun bald noch einmal komplett von vorn nach hinten lesen will. Also muss dieses Buch nun auch ins Regal. "Palace of Glass: Die Wächterin" habe ich ganz überraschend entdeckt und wird für Fans von Sarah J. Maas empfohlen, also her damit! Nein, es klingt auch wirklich gut und dieser Genre-Mix, der wahrscheinlich bedient wird, gefällt mir.




Die letzte Runde ist noch einmal komplett aus dem Hause LYX - "Cold Princess" sieht wundervoll aus und die Thematik einer Mafia-Geschichte hat mich schon immer fasziniert. Was schlussendlich die Handlung bereit hält, möchte ich gern erfahren. "After Work" ist von der wundervollen Simona Ahrnstedt, die mich schon einmal begeistern konnte. Auch hier verrät die Handlung nur Grundsteine, aber ich denke, es wird fantastisch werden!
Das letzte Buch, was ich vorstellen möchte, ist "From Scratch: Alles neu mit dir" - ebenfalls ein Buch, was schon einmal verschoben wurde und nun mit neuem Cover erscheint. Es klingt für mich nach einer Geschichte, wo beide Personen sich gegenseitig heilen und helfen. Und so etwas mag ich sehr, wenn es gut gemacht ist. Mal sehen, wie es wird!



Außerdem erscheinen folgende Bücher...



Read More

Sonntag, 18. Februar 2018

[little memory] Throne of Glass - Celaenas Geschichte (Novella) von Sarah J. Maas

Sonntag, 18. Februar 2018


Autor: Sarah J. Maas
Titel: Celaenas Geschichte
Reihe: Throne of Glass #0,5

Band 1: Die Erwählte
Band 2: Kriegerin im Schatten
Band 3: Erbin des Feuers
Band 4: Königin der Finsternis
Band 5: Die Sturmbezwingerin


Achtung! 
Folgende Beschreibungen geben den Inhalt zusammengefasst wieder, allerdings sehr spoilerbehaftet. Ich möchte mir damit eine Gedankenstütze schaffen, um die weiteren Bände problemlos verfolgen zu können.
Wenn du keine spezifischen Informationen zu jeder kleinen Situation im Buch haben möchtest, dann lies nicht weiter!




Read More

Samstag, 17. Februar 2018

[Rezension] Sonnenaufgang über New York von Ruthie Knox

Freitag, 17. Februar 2018


Autor: Ruthie Knox
Originaltitel: Truly
Verlag: LYX 
Umfang: 455 Seiten
Preis: 8,99 €
ISBN: 978-3-8025-9873-9



Klappentext

Nach einem demütigenden Heiratsantrag, der vermutlich ihr Leben lang im Internet zu bewundern sein wird, will May Erickson nichts wie weg – weg von ihrem Exfreund, weg aus New York und zurück zu ihrer Familie nach Wisconsin. Doch auf dem Weg zum Flughafen wird ihre Handtasche gestohlen, und nun sitzt sie ohne Freunde, ohne Handy und mit ihren letzten fünf Dollar in der Tasche in einer kleinen Bar. 
     Der mürrische Typ am andere Ende des Tresens sieht nicht so aus, als könnte er etwas zur Lösung von Mays Problemen beitragen. Dabei kennt sich Chefkoch Ben mit Lebenskrisen bestens aus. Seit ein schlimmer Scheidungskrieg ihn sein geliebtes Restaurant kostete, versucht er selbst jeden Tag, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Von Frauen hat er eigentlich genug, doch May berührt etwas in ihm, das er längst verloren glaubte, und er spürt vom ersten Moment an, dass sie die Frau für seinen Neuanfang sein könnte. 
     Er macht May einen Vorschlag, den sie nicht ablehnen kann: Bis sich eine Lösung für ihre Probleme gefunden hat, kann sie bei Ben übernachten, muss sich aber im Gegenzug auf eine abenteuerliche Reise mit ihm durch New York einlassen. Ben entführt sie an wundervolle und geheime Orte, die in keinem Reiseführer zu finden sind, und zeigt ihr, wo es das beste Essen der Stadt gibt, denn ihm ist von Anfang an klar: Um Mays Herz zu gewinnen, muss er ihr erst einmal einen Grund geben, in New York zu bleiben… (Bild- & Textquelle: LYX Verlag)



Meine Meinung

Die Idee des Buches klingt wirklich gut. Ich liebe romantische Städtereisen und gerade New York übt ja auf viele Menschen eine spannende Faszination aus – so auch auf mich. Erwarten tue ich mir ein Buch, wo sich die Charaktere vielleicht auch noch ein wenig selbst finden müssen. Die Kombination aus beiden macht das Buch für mich sehr interessant und ich erhoffe mir ähnlich gute Unterhaltung wie bei „Bis ans Ende der Welt und zurück“. 
     Die Umsetzung der Ideen konnte mich dann aber doch nur bedingt überzeugen. Mit der Protagonistin werde ich lange Zeit nur schwer warm, vieles wird auch zu überspitzt dargestellt. Die erste Hälfte des Buches spielt in New York und kann mich im Verlauf immer mehr für sich einnehmen – doch dann gibt es einen Schauplatzwechsel und weg ist der Charme. 
     So ähnlich verhielt es sich auch mit meinem Lesespaß, denn in der ersten Hälfte des Buches steigerte der sich kontinuierlich und ich liebte die Beschreibungen von New York und das zarte Aufkeimen von Vertrauen und Liebe zwischen den Protagonisten. Doch mit dem Settingwechsel nahm auch mein Lesespaß wieder ab und ich war wirklich gelangweilt. Durchwachsen also, leider leider!

Die Charaktere sind recht übersichtlich und leider bleiben sie einem bis zum Ende ein bisschen fremd. Mit der Protagonistin May wurde ich anfangs nicht so richtig warm, so wird sie doch sehr merkwürdig beschrieben und scheint sich gern zu einem grauen Mäuschen zu machen, was sie aber tief in sich drinnen gar nicht ist – langweilig und schon tausendmal so gelesen. Irgendwie wirkten beide auch sehr verschroben, denn Ben wird auch sehr launisch und aggressiv dargestellt und warum er ihr so richtig hilft, ist mir nicht klar geworden. Glücklicherweise wurde ich irgendwann warm mit den beiden und gerade Ben konnte mich immer mehr von sich überzeugen. 
     Die Beziehung – das Herzstück des Buches – ist auch eine Achterbahnfahrt für mich: mal gut, mal mies. An vielen Stellen bringt mich diese lockere, niedliche und manchmal auch heiße Anziehung zum Schwärmen. An anderen Stellen ist es mir emotional viel zu überspitzt dargestellt, sodass es schnell in die Unglaubwürdigkeit umschlägt. Jedoch muss ich hier noch einmal positiv anmerken, dass trotz der wenigen Tage, wo sich May und Ben kennen man nie das Gefühl hat, dass sich die Beziehung deswegen unrealistisch entwickelt. Die Autorin gibt ihnen und ihren Gefühlen viel Raum und das fand ich wirklich schön.

Die Handlung beginnt in der Bar, wo sich May und Ben schließlich kennenlernen und wo somit der Grundstein für alle weitere gelegt wird. Leider fand ich den Beginn überhaupt nicht so prickelnd, denn die Protagonisten waren mir nicht sehr sympathisch und wurden sehr überspitzt in ein Schema gedrückt. 
     Nach ca. 100 Seiten konnte ich dann endlich warm werden mit der Geschichte, den Entwicklungen und auch den Charakteren. Ich bekam Lust darauf, mit May New York zu entdecken. Ich war gefesselt und die Seiten lasen sich immer lockerer weg. 
     Im Verlauf wird das Setting von New York aufs Land nach Wisconsin verlegt, was man immens an der Geschichte merkt. So wurde ich vorher immer mehr begeistert, verpuffte dies mit der ländlichen Umgebung. Ab da wird auch die Handlung künstlich in die Länge gezogen und viele Konflikte entstehen nur wegen eines Missverständnis, welches man mit korrekter Kommunikation schnell hätte beseitigen können. Der Charme war einfach weg. 
     So sehnte ich auch einfach das Ende etwas herbei, denn nach New York ging es auch nicht zurück. Das Buch weckt also teilweise sehr falsche Erwartungen und davon wird man als Leser dann einfach enttäuscht.
 
 
 

Fazit

Für mich hat das Buch zwei Seiten einer Medaille vereint, denn auf der einen Seite ist nach dem holprigen Start die Szenerie New York sehr interessant und fesselnd umgesetzt. Dagegen ist das ländliche Wisconsin eher öde und zu künstlich geschaffen. Es gab einige positive Aspekte, wie eine sich zeitlich gut entwickelnde Beziehung und niedlich inszenierte Szenen zwischen den Charakteren, aber auch genauso viele negative Aspekte, weswegen das Buch schlussendlich leider doch nur Durchschnitt ist. Schade, meine Erwartungen waren hoch!


Sonnenaufgang über New York bekommt:

3,5/5 Herzen

 

Read More

Mittwoch, 14. Februar 2018

[Coming Soon] Vorschau Frühling 2018

Mittwoch, 14. Februar 2018




Es wird Zeit mal einen Blick auf die Bücher zu werfen, die uns diesen Frühling von den Verlagen geboten werden - denn sie sind dafür da, uns über die neu erwachende Natur zu begleiten und uns den Frühlingsanfang und das schöne Wetter zu versüßen.
Egal ob in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit, gemütlich auf dem Sofa, auf der nächsten Parkbank bei herrlichem Sonnenschein oder vielleicht auch einfach nur auf der Terasse: da ist sicher einiges dabei, was gut und gerne gelesen wird.
Neugierig geworden? Dann sucht euch die Bücher, die euch begeistern könnten! 
PS: Meine Liste ist lang' noch nicht vollständig. Wenn ihr der Meinung seid, dass mir einige wichtige Bucherscheinungen noch fehlen, dann schreibt es in ein Kommentar. Ich möchte doch nicht, dass mir wichtige Bücher entgehen! ;)





März






April





Mai




Read More
Copyright by Lisa Ullrich 2011-2017. Powered by Blogger.

© little bookland, AllRightsReserved.

Designed by ScreenWritersArena